"Late Wide Web": Katrin Bauerfeind mit Late-Night-Show im SWR

27.02.2013
 

Katrin Bauerfeind ist am 7. März um 23:15 Uhr mit "Late Wide Web" im SWR zu sehen. Sie präsentiert die Show aus dem Büro des SWR-Intendanten Peter Boudgoust. Im Mittelpunkt von  "Late Wide Web" steht, wie der Name schon sagt, die Internet-Kultur bzw. Clips, kuriose Webseiten und bemerkenswerte Aktionen. 

Katrin Bauerfeind ist am 7. März um 23:15 Uhr mit "Late Wide Web" im SWR zu sehen. Sie präsentiert die Show aus dem Büro des SWR-Intendanten Peter Boudgoust. Im Mittelpunkt von  "Late Wide Web" steht, wie der Name schon sagt, die Internet-Kultur bzw. Clips, kuriose Webseiten und bemerkenswerte Aktionen. Gemeinsam mit einem prominenten Gast will sich Bauerfeind über die aktuellen Themen des Gastes, seine Projekte, aber auch über seine Erfahrungen und seinen Umgang mit dem Internet unterhalten. Außerdem sind Zuschauer vor Ort, die Bauerfeind aktiv in die Sendung einbinden möchte.

Dazu zeigt Bauerfeind ihre Lieblingsvideos aus dem Web: "Katrin Bauerfeind wählt die besten Filme aus, präsentiert sie aber nicht nur, sondern kommentiert, interpretiert oder ergänzt sie - mit eigenwilligen Ideen und selbstproduzierten Einspielfilmen, die auch immer auf das aktuelle Geschehen in der Offline-Welt Bezug nehmen", heißt es beim SWR.

Katrin Bauerfeind wurde 1982 in Aalen geboren und studierte Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, SanktAugustin. Schon neben dem Studium arbeitete sie als Reporterin für 1Live und moderierte das preisgekrönte Internet-TV-Format "Ehrensenf". Es folgten zahlreiche Moderationsaufgaben, u. a. für das ARD-Magazin "Polylux".

In ZDFkultur präsentiert sie das Popkultur-Format "Bauerfeind" und die Interviewsendung "Bauerfeind 28:30". Außerdem unterstützte sie von 2009 bis 2011 Harald Schmidt bei seiner Show und spielte in verschiedenen Kino- und TV-Produktionen mit.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.