Für Frauen ab 30 Jahren: Sony Entertainment Television geht am 22. April auf Sendung

 

Der Launch-Termin von Sony Entertainment Television steht fest: Am Montag, 22. April, startet Sony Pictures Television Networks seinen mittlerweile dritten Sender im deutschsprachigen Markt. Sony Entertainment Television ist über Entertain, dem IPTV-Angebot der Deutschen Telekom, empfangbar.

Der Launch-Termin von Sony Entertainment Television steht fest: Am Montag, 22. April, startet Sony Pictures Television Networks seinen mittlerweile dritten Sender im deutschsprachigen Markt. Sony Entertainment Television ist über Entertain, dem IPTV-Angebot der Deutschen Telekom, empfangbar.

Gezeigt werden US-Blockbuster, europäischen Produktionen und deutsche TV-Events. Außerdem im Progamm: deutsche und internationale Serien aller Genres und neue Serien als deutsche TV-Premieren. Sony Entertainment Television konzentriert sich auf die weibliche Zielgruppe 30 plus.

"The Mob Doctor" und "Lost Girl" als deutsche TV-Premiere

Zum Senderstart gibt's zwei Serien als deutsche TV-Premiere: In "The Mob Doctor" führt die erfolgreiche Chirurgin Dr. Grace Devlin (Jordana Spiro) ein Doppelleben als Chirurgin und Privatärztin im Dienste der Mafia. Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit, die Ron Felber zu seinem Roman und damit der Seriengrundlage diente. In weiteren Rollen sind u.a. William Forsythe ("Boardwalk Empire") und James Carpinello ("CSI: Miami") zu sehen.

"Lost Girl" handelt von Dämonin Bo (Anna Silk), die lange ein scheinbar normales Leben führte. Doch ihr Körper verlangt plötzlich nach menschlicher Energie, die sie sich nur über tödliche Küsse holen kann. Seither kämpft sie als Privatdetektivin für das Gute – umgeben von übernatürlichen Wesen. Unterstützt wird sie dabei von ihrer menschlichen Freundin Kenzie (Ksenia Solo, "Black Swan").

Künftig können sich die Zuschauer auf die neue Comedy-Serie "Save Me" freuen – mit Schauspielstar Anne Heche ("Men in Trees") in der Hauptrolle. Die Dreharbeiten zur ersten Staffel dauern noch an. Außerdem strahlt der neue Sender "Kommissar Rex", "Malcom Mittendrin", die HBO-Produktion "Rome" und die dänische Polizeiserie "Anna Pihl" aus. Diese zeigt die aufstrebende Anna, die ihr Leben als leidenschaftliche Kopenhagener Polizistin und allein erziehende Mutter unter einen Hut zu bekommen versucht.

Filmslots in der Primetime

Feste Filmslots in der Primetime sollen für Kontinuität sorgen. Dafür angedacht sind Streifen wie "Kick it like Beckham" mit Keira Knightley, "Sieben Jahre in Tibet" mit Brad Pitt, "The Hours" mit Nicole Kidman, Julian Moore und Meryl Streep, "Stauffenberg – Aufstand des Gewissens" mit Sebastian Koch sowie "Nichts als Gespenster" mit August Diehl, Fritzi Haberlandt und Wotan Wilke Möhring.

Einen festen Sendeplatz am Wochenende bekommen deutsche und europäische Mehrteiler wie "Napoleon", "Der Tunnel", "Les Miserables" und "Krieg und Frieden".

"Unser Senderclaim 'Endlich zu Hause!' bringt das Gefühl, das unser neuer Sender vermitteln wird, perfekt auf den Punkt", sagt Bettina Hermann, Networks Territory Director von Sony Pictures Television. "Dabei werden wir nicht nur auf Highlights unseres Mutterkonzerns Sony Pictures zurückgreifen. Eine enge Partnerschaft mit der deutschen Beta Film und weitere selektive Lizenzdeals mit namhaften Studios ermöglichen es, unseren Zuschauern ein vielfältiges, qualitatives Programm zu bieten."

Neben dem Action & Entertainment-Sender AXN und dem Anime & Lifestyle-Sender Animax ist Sony Entertainment Television die dritte Sendermarke von Sony Pictures Television im deutschsprachigen Raum.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.