"Das Ergebnis ist eine kleine Sensation": NDR 2 ist größter Gewinner der ma 2013 Radio I

06.03.2013
 

Die Media-Analyse 2013 Radio I weist NDR 2 als größte Gewinner aus. Bei der für die Werbewirtschaft relevanten Zahl der Hörer pro Durchschnittsstunde Montag bis Freitag legte NDR 2 von 796.000 auf jetzt 924.000 zu. Die Tagesreichweite des Radiosenders stieg zum ersten Mal seit 20 Jahren auf mehr als drei Millionen.

Die Media-Analyse 2013 Radio I weist NDR 2 als größte Gewinner aus. Bei der für die Werbewirtschaft relevanten Zahl der Hörer pro Durchschnittsstunde Montag bis Freitag legte NDR 2 von 796.000 auf jetzt 924.000 zu. Die Tagesreichweite der Radiosenders stieg zum ersten Mal seit 20 Jahren auf mehr als drei Millionen, das entspricht im Sendegebiet 21,0%.

NDR-Intendant Lutz Marmor: "Das Ergebnis ist eine kleine Sensation. Der stete Aufwärtstrend der letzten Jahre hat sich nicht nur bestätigt, sondern sogar noch deutlich verstärkt. Danke an die Hörerinnen und Hörer. Der Kurs des Programms stimmt. Die Mischung aus verlässlicher Information, guter Musik und intelligenterComedy. Glückwunsch an das gesamte NDR 2-Team!"

NRW-Lokalradios vor Antenne Bayern und SWR 3

Am Zeugnistag für die Hörfunk-Branche konnten sich auch die NRW-Lokalradios über gute Noten freuen. Sie sicherten sich zum 26. Mal hintereinander den ersten Platz im bundesweiten Ranking aller Radiosender. Die ma 2013 Radio I weist für die NRW-Lokalradios eine Bruttoreichweite in der werberelevanten Durchschnittsstunde (6.00 bis 18.00 Uhr, Mo.-Fr.) von 1,710 Mio Hörern aus. 

"Heute ist ein guter Tag für den NRW-Lokalfunk. Dieses positive Ergebnis freut mich sehr. In dieser anspruchsvollen Wettbewerbssituation zum wiederholten Mal eine Reichweite auf höchstem Niveau zu erzielen, ist eine beachtliche Leistung, die Anerkennung verdient. Der NRW-Lokalfunk zeigt, dass man in einer  Medienwelt, die immer mehr durch Individualismus und Diversifikation geprägt ist, langfristig auf qualitativ hochwertige Produkte setzen muss. Nur so kann es gelingen, die Hörer jeden Tag aufs Neue von unserem Programm zu überzeugen, so Udo Becker, Geschäftsführer des Rahmenprogrammanbieters radio NRW.

Auf Platz zwei im Radionsender-Ranking liegt Antenne Bayern mit 1,303 Mio Hörer pro Stunde. SWR 3 folgt mit 1,113 Mio auf Rang drei. Die drei Top-Platzierten büßten jeweils gegenüber der ma 2012 Radio II um die 20.000 Hörer ein.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.