Nachfolger von "neoParadise" gefunden: ZDFneo bringt neue Comedy-Sendung "nate light"

 

ZDFneo besetzt den ehemaligen Sendeplatz von Joko und Klaas ab dem 18. April neu: Ab 22.15 Uhr wird Moderator Philip Simon durch die Show "nate light" führen, in der aktuelle Themen aus Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft und der Star-Welt durch die Comedy-Brille beobachtet werden. 

ZDFneo besetzt den ehemaligen Sendeplatz von Joko und Klaas ab dem 18. April neu: Ab 22.15 Uhr wird Moderator Philip Simon durch die Show "nate light" führen, in der aktuelle Themen aus Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft und der Star-Welt durch die Comedy-Brille beobachtet werden.

Vor Publikum lässt der gebürtige Niederländer die Woche im multimedialen Stand-Up Revue passieren. Dazu gehört auch, dass er die Deutschen "von außen" beobachtet. Simon läst Talkgäste zu Wort kommen, die er selbst einlädt oder die er von seiner Redaktion als Überraschungsgäste präsentiert bekommt. Dazu wird die Bühne für weitere Künstler offen sein. Produziert wird "nate light" von der Kölner Produktionsfirma Eyeworks.

Simon ist bei ZDFneo kein Unbekannter: Seit September moderiert er die Quiz-Sendung "Thekenquizzer", die in der Nacht ausgestrahlt wird.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.