Langjähriger Carat-Geschäftsführer: Zenith holt Dirk Lux als COO

08.03.2013
 

Dirk Lux, 45, verstärkt ab sofort die Düsseldorfer Mediaagentur Zenith in der Position des Chief Operating Officers. Lux kommt von Carat, wo er knapp elf Jahre als Geschäftsführer tätig war und neben anderen Aufgaben die Carat Düsseldorf leitete.

 Dirk Lux, 45, verstärkt ab sofort die Düsseldorfer Mediaagentur Zenith in der Position des Chief Operating Officers. Lux kommt von Carat, wo er knapp elf Jahre als Geschäftsführer tätig war und neben anderen Aufgaben die Carat Düsseldorf leitete. Frühere Stationen seines Berufslebens waren DaimlerChrysler, wo er das globale Mediamanagement verantwortete, MCC smart und CIA Medianetwork (bis 1998).

Bei Zenith wird er als COO gleichzeitig der Stellvertreter von CEO Petra Gnauert, 46, an die er auch berichtet. Inhaltlich werde sich Lux, der das Mediageschäft aus Agentur- wie aus Kundenperspektive beherrsche, darauf konzentrieren, gemeinsam mit Petra Gnauert das Kundengeschäft und innovative Geschäftsfelder weiter auszubauen, heißt es bei Zenith.

"Zenith ist mit Kundengewinnen wie O2Omega Pharma und ING-DiBa in den vergangenen drei Jahren stark gewachsen. Jetzt haben wir die Chance, auch im Führungsteam weiter zu wachsen", erklärt Gnauert. "Ich freue mich sehr, mit Dirk Lux einen kreativen Sparringspartner mit langjährigem Erfahrungsschatz gefunden zu haben, der uns fachlich wie auch menschlich perfekt ergänzt." Dirk Lux fügt hinzu: "Nach elf erfolgreichen Jahren als Geschäftsführer der Carat in Düsseldorf ist es für mich einfach Zeit für den nächsten Schritt. Zenith begeistert mich schon seit einigen Jahren: gutes Management, sehr erfolgreich und mit klarem Fokus auf Werbewirkung, ROI und Performance. Das sind genau die Faktoren, die für Werbungtreibende künftig noch stärker erfolgsentscheidend sein werden. Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.