Nur Vox hält tapfer mit: Fußball und Papstwahl dominieren TV-Mittwoch

 

Gleich mit seinem ersten Auftritt hat sich Franziskus als Quotenstar erwiesen. Passgenau zur deutschen Prime-Time und zum Champions-League-Spielplan machte der neue Papst seine Live-Aufwartung. Bei ARD und ZDF verfolgten zusammen mehr als 10 Mio Zuschauer das Vatikan-Spektakel. Dennoch siegte als Einzelprogramm Bayern Münchens Heimniederlage gegen den FC Arsenal.

Gleich mit seinem ersten Auftritt hat sich Franziskus als Quotenstar erwiesen. Passgenau zur deutschen Prime-Time und zum Champions-League-Spielplan machte der neue Papst seine Live-Aufwartung. Bei ARD und ZDF verfolgten zusammen mehr als 10 Mio Zuschauer das Vatikan-Spektakel. Durchschnittlich 6,32 Mio waren es im ZDF, 4,19 Mio im Ersten. Auch das Interesse der jüngeren Seher fiel groß aus: 1,54 Mio 14- bis 49-Jährige verhalfen der ZDF-Sondersendung zu 14,3% Marktanteil, im Ersten sorgten 1,31 Mio für 12,1%.

Dennoch siegte als Einzelprogramm Bayern Münchens Heimniederlage gegen den FC Arsenal. Das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League sahen im ZDF 9,42 Mio Gesamtzuschauer, der Marktanteil von 30,2% blieb einsame Spitze. Und natürlich fand auch bei den unter 50-Jährigen Fußball noch mehr Interesse als der Papst: 3,08 Mio Jüngere brachten die Übertragung auf 25,5% Marktanteil.

RTLs "7 Tage Sex" stürzt ab, Vox glänzt

Angesichts dieser Übermacht blieben die "großen" Privatsender klein. Nicht mehr als 10,1% Zielgruppen-Marktanteil waren für die RTL-Trash-Wiederholung "Teenies auf Partyurlaub" drin, danach stürzte "7 Tage Sex" gar auf miserable 8,5% ab. "Grey's Anatomy" und "Private Practice" holten bei ProSieben nur 9,4% und 9,3%, der Sat.1-Spielfilm "Du schon wieder" ganze 6,6%.

Glänzen konnte hingegen wieder einmal Vox. Zwar lief "Rizzoli & Isles" diesmal nicht zweistellig, aber mit 9,2% trotz der besonderen Konkurrenz deutlich überdurchschnittlich. Mit je 4,2% für "Außergewöhnliche Menschen" und "Extrem schön!" konnte RTL II nicht mithalten. kabel eins hatte die Sci-Fi-Fans mit 6,0% für "The Core" auf seiner Seite.

13,4% Tagesmarktanteil (14-49) bedeuten für RTL einen relativ knappen Mittwochssieg vor dem ZDF mit 12,6%. ProSieben und Vox holten jeweils 8,8% bei den Werberelevanten, Sat.1 8,3%, Das Erste 6,9%, RTL II 6,6% und kabel eins 5,8%.

Ihre Kommentare
Kopf

Franz Bendidikt

14.03.2013
!

Wenn man jetzt böse währe, könnte man behaupten, der Vatikan ist deswegen zu einer Entscheidung gekommen weil Sie alle Fußball sehen wollten, anstatt nochmal einen Wahlgang zu starten.

Aber Ich bezweifele das nur eine Amtszeit ausreicht um die Kirche den veränderten Gesellschaftsbedingungen anzupassen / näher zu kommen


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.