Einmaliges Sonderheft: Burda Food.net karrt "Veggie!" ans Büdchen

 

Ab Mittwoch, 20. März, kommen Vegetarierer auf ihre Kosten, denn dann bringt Burda Food.net das Sonderheft "Veggie! – vegetarisch kochen für die Seele" an den Kiosk. Das einmalige Magazin vom Team der "Lust auf Genuss"-Chefredakteurin Anke Krohmer will "Vegetarier- und Veganer-Klischees entstauben"

Ab Mittwoch, 20. März, kommen Vegetarierer auf ihre Kosten, denn dann bringt Burda Food.net das Sonderheft "Veggie! – vegetarisch kochen für die Seele" an den Kiosk. Das einmalige Magazin vom Team der "Lust auf Genuss"-Chefredakteurin Anke Krohmer will "Vegetarier- und Veganer-Klischees entstauben" und mit leichter und fleischloser Küche "ein gesundes Lebensgefühl vermitteln".

"Auf 148 Seiten findet der Leser kreative und unkomplizierte Anleitungen für vegetarische und vegane Rezeptideen", so Krohmer. "Das Besondere bei den neuentwickelten Kreationen ist die Einfachheit von Zutaten und Zubereitung – somit bietet das Magazin auch für Nicht-Vegetarier knackige und vollwertige Alternativen."

Außerdem biete das Magazin Reise-Anregungen  und Wohn- und Dekorationsideen, ergänzt Nina Winter, Director Marketing & Operations Burda Food.net. "Veggie!" kommt in einer Druckauflage von 100.000 Exemplaren und zum Preis von 4,95 Euro in den Handel.

Zum Print-Portfolio des Burda Food.net gehören die Zeitschriften "Meine Familie & ich", "Lust auf Genuss", "ARD Buffet Magazin", "Lisa Kochen & Backen", "Sweet Dreams" und "Saveurs". Beim Themen-TV-Sender Bongusto dreht sich alles um die Themen Ernährung, Essen und Trinken. Außerdem zählen die Online-Plattform "daskochrezept.de", das Empfehlungsportal "genuss-experten.de" sowie die Partnerschaft mit der Genussmesse Plaza Culinaria in Freiburg zum Angebot des Burda Food.net.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.