Er geht auf Weltreise: Geschäftsführer Markus Härtenstein verlässt maxdome

 

Markus Härtenstein gibt seinen Posten als Geschäftsführer der Online-Videothek maxdome zum 31. März auf. Er erfüllt sich einen lang ersehnten Wunsch und geht auf Weltreise. Einen entsprechenden "Videomarkt"-Bericht bestätigte ein Sprecher gegenüber kress.de.

Markus Härtenstein gibt seinen Posten als Geschäftsführer der Online-Videothek maxdome zum 31. März auf. Er erfüllt sich einen lang ersehnten Wunsch und geht auf Weltreise. Einen entsprechenden "Videomarkt"-Bericht bestätigte ein Sprecher gegenüber kress.de. Wie lange er fort sein wird und was er danach plant ist unklar.

Thomas Heise übernimmt künftig die alleinige Geschäftsführung. Er ist seit Juli 2012 Vorsitzender der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1-Tochter maxdome (kress.de vom 4. Juli 2012).

Härtenstein ist ProSiebenSat.1 seit 2003 treu. maxdome kennt er seit dem Start im Jahr 2006, anfangs als Leiter Broadband TV bei SevenSenses, seit 2007 als Leiter für Produktmanagement, Redaktion, Programmmanagement und Video-Produktion. Im April vergangenen Jahres wurde Härtenstein dann in die Geschäftsführung berufen (kress.de vom 23. April 2012).

Auch Magnus Fischer, Head of Programm Management, verlässt maxdome zum 31. März. Laut "Videomarkt" wechselt er zum Konkurrenten Lovefilm. Die Amazon-Tochter bestätigte die Personalie auf kress.de-Nachfrage jedoch nicht.

maxdome ist seit Ende 2010 ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von ProSiebenSat.1. Davor betrieb der Konzern das Angebot als Joint-Venture mit United Internet (kress.de vom 6. Dezember 2010).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.