Burda befördert: Wolff und Buß kommen in die "Playboy"-Chefredaktion

 

"Playboy"-Textchef Philip Wolff (Foto), 41, und "Playboy"-Art-Director Wolfgang Buß, 47, sind ab sofort Mitglieder der Chefredaktion. Zusätzlich zu ihren bisherigen Funktionen verstärken sie damit die redaktionelle Gesamtleitung des "Playboy" unter Chefredakteur Florian Boitin.

"Playboy"-Textchef Philip Wolff (Foto), 41, und "Playboy"-Art-Director Wolfgang Buß, 47, sind ab sofort Mitglieder der Chefredaktion. Zusätzlich zu ihren bisherigen Funktionen verstärken sie damit die redaktionelle Gesamtleitung des "Playboy" unter Chefredakteur Florian Boitin, 45.

Wolff ist seit 2010 bei dem Männermagazin und seit 2011 dessen Textchef. Zuvor war er zwei Jahre Textchef bei "Süddeutsche Zeitung Wissen". Buß ist bereits seit 2005 Art Director des "Playboy" und kam aus gleicher Funktion von den Magazinen "Golf Journal" und "Golf + Travel".

Der deutsche "Playboy" erscheint seit 2003 in der Playboy Deutschland Publishing GmbH, die zur Burda News Group unter dem Dach von Hubert Burda Media gehört.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.