Ex-"Bravo"-Chefredakteur: Philipp Jessen neues Mitglied der "Gala"-Chefredaktion

 

Philipp Jessen (Foto) ist ab sofort Mitglied der "Gala"-Chefredaktion. Damit verstärkt er die Führungsriege von Chefredakteur Christian Krug und der stellvertretenden Chefredakteurin Astrid Saß. Seine Funktion als Ressortleiter Unterhaltung behält Jessen bei.

Philipp Jessen (Foto) ist ab sofort Mitglied der "Gala"-Chefredaktion. Damit verstärkt er die Führungsriege von Chefredakteur Christian Krug und der stellvertretenden Chefredakteurin Astrid Saß. Seine Funktion als Ressortleiter Unterhaltung behält Jessen bei.

"Mit Philipp Jessen begrüßen wir einen der stärksten und renommiertesten People-Journalisten in der Chefredaktion von 'Gala'", sagt Christian Krug. "Er verfügt über ein sicheres Gespür für Stories, langjährige Erfahrung im People-Segment, große Professionalität und ein hohes Engagement."

Bäumchen wechsel dich: Jessen leitet seit dem  1. Dezember 2012 das Ressort Unterhaltung bei dem People- und Lifestyle-Magazin. Davor arbeitete ein paar Monate als er als Executive Editor bei "Grazia" (kress.de vom 7. Mai 2012). Für diesen Job sagte er im Frühjahr eine Stelle als Autor bei der "Bunten" ab. Zuvor war Jessen Chefredakteur der "Bravo", stellvertretender Ressortleiter/Letzte Seite bei "Bild" sowie Features Editor bei "Vanity Fair".
 
Die verkaufte Auflage der wöchentlichen "Gala" (Gruner + Jahr) stieg laut IVW von 315.577 (4/2011) auf 321.861 Exemplare (4/2012). Das Heft kostet 2,80 Euro.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.