"Social TV Buzz" von MediaCom exklusiv bei kress: "Domian" ist der Top-Aufsteiger im März

08.04.2013
 
 

Mit ihrem "Social TV Buzz" wertet Deutschlands größte Media-Agentur MediaCom regelmäßig die Social-Media-Effekte serieller Formate im deutschen Fernsehen aus. Bislang nur intern und für die eigenen Kunden - doch ab sofort veröffentlicht kress jeden Monat die aktuellen Top 10. Mit 99.904 Postings auf Twitter und Facebook führt der "Tatort" das März-Ranking an. MediaCom-COO Oliver Blecken erklärt,

Mit ihrem "Social TV Buzz" wertet Deutschlands größte Media-Agentur MediaCom regelmäßig die Social-Media-Effekte serieller Formate im deutschen Fernsehen aus. Bislang nur intern und für die eigenen Kunden - doch ab sofort veröffentlicht kress jeden Monat die aktuellen Top 10. Mit 99.904 Postings auf Twitter und Facebook führt der "Tatort" das März-Ranking an. MediaCom-COO Oliver Blecken erklärt in seinem Gastbeitrag, warum "Domian" mit 9.235 Postings auf Platz sieben der Aufsteiger des Monats ist:

Domian ist im März der Top-Aufsteiger in unserem Social TV Buzz. Üblicherweise gibt es eine Korrelation zwischen TV-Reichweite und dem Buzz-Volumen auf Facebook und Twitter. Doch keine Regel ohne Ausnahme: Der WDR-Nachttalker gehört unter Quotengesichtspunkten zwar nicht gerade zur Champions League, profitiert aber ungemein von seiner Popularität und Glaubwürdigkeit im Social Web. Die Diskussion um seinen gelöschten Facebook-Post führte zu knapp 10.000 Kommentaren und übertrifft damit bei weitem etwa die meist diskutierten Folgen von "Wer wird Millionär?" im März.

Til Schweiger mit Top-Buzz während der Ausstrahlung

Grundsätzlich zeigen die aktuellen Zahlen erneut, dass Casting-Shows wie "DSDS" und "GNTM" das meist diskutierte Genre im Social Web sind. Auch nach Ende der Ausstrahlung bleibt ein kontinuierliches Buzz-Level bestehen. Das unterscheidet sie von fiktionalen Formaten wie "Tatort". Gleichwohl hat der ARD-Krimi-Klassiker den insgesamt höchsten Buzz während der Ausstrahlung. Im März ist dies die Folge vom 10. März mit Til Schweiger. Obwohl die Reichweite mit 12,57 Mio Zuschauern knapp hinter dem Münster-"Tatort" (12,81 Mio Seher) blieb, ist das gesamte Diskussionsvolumen mit knapp 40.000 Posts hier am höchsten. Aus unserer Sicht eine Folge der enormen Publicity im Vorfeld und der weiterhin ungebrochenen Popularität von Schweiger bei den Konsumenten.

Derartige Consumer Insights sind für uns als Mediaagentur wichtig: Sie ermöglichen uns einen tiefen Einblick in die Komplexität des Verhaltens der Zielgruppen in TV und dem Social Web und legen das stetig wandelnde Nutzungsverhalten der Fernsehcommunity offen.

Ein kress-Gastbeitrag von Oliver Blecken, COO MediaCom

Zur Erklärung: Das MediaCom-Tool "Social TV Buzz" wertet kontinuierlich die Social-Media-Effekte serieller Formate im deutschen Fernsehen aus. Das Analyse-Tool ordnet die Anzahl von allen Posts auf Twitter und den öffentlichen Posts auf Facebook den laufenden Sendungen zu.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.