Geschäftsführer weg: Felix Menden verlässt Gruner + Jahr Digital

15.04.2013
 

Felix Menden, Geschäftsführer von Gruner + Jahr Digital, räumt seinen Schreibtisch. Laut Verlagsangaben wechselt er zu "einem anderen namhaften Unternehmen". Welches - noch unklar.

Felix Menden, Geschäftsführer von Gruner + Jahr Digital, räumt seinen Schreibtisch. Laut Verlagsangaben wechselt er zu "einem anderen namhaften Unternehmen". Welches - noch unklar. Mengden habe "die Zentralisierung und Professionalisierung des Digitalgeschäfts in der Vergangenheit entschieden vorangetrieben", heißt es bei G+J zum Abschied.

Einen Zusammenhang mit Mendens Abgang und dem angeblich gescheiterten Technik-Großprojekt Unity - über das das "Hamburger Abendblatt" berichtet hatte, bestreitet der Verlag. Mit Unity sollte eine technische Plattform für alle Online-Angebote des Hauses entstehen.   

Menden wechselte 2011 von Xing an den Hamburger Baumwall. Er berichtete zunächst als Leiter G+J Digital Center an Axel Wüstmann. Ab Sommer 2012 führte Menden die neu gegründete Gruner + Jahr Digital GmbH (kress.de vom 22. August 2013). Künftig wird die Gesellschaft von Oliver von Wersch und Eva-Maria Bauch (kress.de vom 17. Januar 2013) verantwortet. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.