Ehemaliger Holtzbrinck-Zeitungsmanager: Zeimetz wird Geschäftsführer der "Leipziger Volkszeitung"

 

Marc Zeimetz (Foto), 41, übernimmt zum 1. August die Geschäftsführung der Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft GmbH. Er folgt auf Ralf Halfbrodt, 50, der das Amt kommissarisch ausgeübt hatte.

Marc Zeimetz (Foto), 41, übernimmt zum 1. August die Geschäftsführung der Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft GmbH. Er folgt auf Ralf Halfbrodt, 50, der das Amt kommissarisch zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Konzernbereichsleiter Süd und Geschäftsführer des Göttinger Tageblatts ausgeübt hatte.

Zeimetz kommt von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, wo er zuletzt als Prokurist sowie Leiter Beteiligungsmanagement und Strategie den Geschäftsbereich Zeitungen, die Logistik- und Postgesellschaften sowie die Online-Beteiligungen der Rubrikenmärkte operativ verantwortete.

Die Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft gehört seit 1991 zur Mediengruppe Madsack. Das Unternehmen gibt die "Leipziger Volkszeitung" heraus. Zu Madsack gehören 18 regionale Tageszeitungen und mehr als 30 Anzeigenblätter in neun Bundesländern.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.