Interactives Ad-Special für Seat: Anzeigen selber gestalten bei "Focus" und "TV Spielfilm"

 

Stifte raus und kreativ werden: Das Burda Community Network appelliert an die Kritzel-Talente der "Focus"- und "TV Spielfilm"-Leser. In beiden Magazin wird nach kress-Infos der neue Seat Leon SC mit leere Beihefter-Seiten vorgestellt. Neugierige Leser bringen mit Bleistift-Schraffierungen das Motiv zum Vorschein. "Malen Sie sich das Schönste aus" lautet die Devise.

Stifte raus und kreativ werden: Das Burda Community Network appelliert an die Kritzel-Talente der "Focus"- und "TV Spielfilm"-Leser. In beiden Magazin wird nach kress-Infos der neue Seat Leon SC mit leere Beihefter-Seiten vorgestellt. Neugierige Leser bringen mit Bleistift-Schraffierungen das Motiv zum Vorschein. "Malen Sie sich das Schönste aus" lautet die Devise.

Technischer Hintergrund für das neue BCN-Special ist ein spezielles Siebdruck-Verfahren. Dabei wird durchsichtiger Lack auf den Beihefter aufgetragen, an dem die Blei- oder Buntstift-Partikel der Hobbymaler hängen bleiben. Burda preist die neue Werbe-Idee als tatsächlich "interaktiv" an. 

"Eine Sonderwerbeform dieser Art hat es noch nie in einer Zeitschrift gegeben", lässt sich Christian Schlottau, scheidender Marketing-Direktor bei BCN zitieren. "Wir freuen uns deshalb, dass wir mit unseren männeraffinen Marken ,Focus' und ,TV Spielfilm plus' die richtigen Plattformen für Werbung auf der Überholspur anbieten können.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.