"Barely Legal Drivers" und "Date Night": ProSiebenSat.1 sichert sich Formatrechte von Warner Bros.

 

ProSiebenSat.1 TV Deutschland hat sich die Rechte an den britischen Unterhaltungsformaten "Barely Legal Drivers" und "Date Night" (AT) von Warner Bros. International Television Production gesichert. "Barely Legal Drivers" lässt junge Fahranfänger gegeneinander antreten - vor versteckter Kamera und den Augen der Eltern.

ProSiebenSat.1 TV Deutschland hat sich die Rechte an den britischen Unterhaltungsformaten "Barely Legal Drivers" und "Date Night" (AT) von Warner Bros. International Television Production gesichert. "Warner hat uns 'Date Night' bereits im März bei unserem European Pitch in Budapest gezeigt - und uns mit seinem interaktiven Ansatz sofort überzeugt", sagt Jürgen Hörner, Vorsitzender der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH.

"Barely Legal Drivers" lässt junge Fahranfänger gegeneinander antreten - vor versteckter Kamera und den Augen der Eltern. Wer es schafft, seine frisch erworbenen Fahrkenntnisse erfolgreich unter Beweis zu stellen, hat die Chance, einen Gebrauchtwagen zu gewinnen. Für den Verlierer heißt es dagegen: zurück auf die (Fahr-)Schulbank. Die Sendung läuft seit April 2013 auf BBC Three und kommt dort auf einen Marktanteil von drei Prozent, was laut Mitteilung deutlich über dem Sendeplatz-Schnitt ist.

Die interaktive Dating-Show "Date Night" (AT) begleitet Singles mit versteckter Kamera bei ihrem ersten Date. Wenn der Funke nicht direkt überspringt, kommt ein TV-Zuschauer zum Zug: Er bekommt die Chance, den oder die Kandidatin auf Partnersuche in der nächsten Sendung selbst kennen zu lernen. Das Format soll noch in diesem Jahr bei Channel 4 auf Sendung gehen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.