Unter der Führung von Stefanie Hasner: Condé Nast schafft markenübergreifende Kreativ-Abteilung

 

Die Promotion-Teams von Condé Nast ("Vogue", "Glamour") arbeiten künftig unter dem Dach der neuen markenübergreifenden Abteilung "Creative Solutions". Damit will der Verlag Werbekunden "noch besser medien- und markenübergrifend bei der Entwicklung kreativer, crossmedialer Werbelösungen unterstützen".

Die Promotion-Teams von Condé Nast ("Vogue", "Glamour") arbeiten künftig unter dem Dach der neuen markenübergreifenden Abteilung "Creative Solutions". Damit will der Verlag Werbekunden "noch besser medien- und markenübergrifend bei der Entwicklung kreativer, crossmedialer Werbelösungen unterstützen". Außerdem kümmert sich die Abteilung um Shootings und Produktaufnahmen u.a. im hauseigenen Fotostudio und unterstützt Kunden bei Making-of-Drehs.

Stefanie Hasner
(Foto) übernimmt als Director Creative Solutions die Leitung der Abteilung. Sie berichtet an Susanne Förg-Randazzo, Publisher "Vogue" und "AD",  und an André Pollmann, Publisher "Glamour", "myself", "GQ" und "Wired".

Hasner kam 2002 zu Condé Nast. Zuletzt verantwortete sie als Promotion Director "Vogue" und "AD".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.