Scholz & Friends Düsseldorf: Sachtleben löst Haas als Kreativ-Boss ab

 

Jörg Sachtleben (Foto), 37, wird Geschäftsführer Kreation von Scholz & Friends Düsseldorf. Er übernimmt ab 1. Juni die kreative Leitung des dritten Scholz & Friends-Standorts (neben Hamburg und Berlin) und betreut künftig Kunden wie Volvic, Kyocera, 3M, Roland Rechtsschutz, Knappschaft, Aperol und Caravaning.

Jörg Sachtleben (Foto), 37, wird Geschäftsführer Kreation von Scholz & Friends Düsseldorf. Er übernimmt ab 1. Juni die kreative Leitung des dritten Scholz & Friends-Standorts (neben Hamburg und Berlin) und betreut künftig Kunden wie Volvic, Kyocera, 3M, Roland Rechtsschutz, Knappschaft, Aperol und Caravaning.

Sachtleben begann seine Karriere in Düsseldorf als freier Flashdesigner. Danach ging er zu BBDO Düsseldorf, wo er u.a. für die Postbank arbeitete. Von dort aus wechselte er 2007 zu Euro RSCG. Später verantwortete er bei Scholz & Friends Hamburg – zuletzt als Creative Director – die kreativen Arbeiten für Kunden wie Opel, Siemens, Vodafone und die VHV Versicherungen. Im August 2012 wechselte Sachtleben als Geschäftsführer zu der Frankfurter Agentur Katapult Kommunikation, die sich als Leadagentur um die Porsche-Kommunikation kümmert.

Harald Haas, 46, bisher Geschäftsführer Kreation bei Scholz & Friends Düsseldorf, verlässt die Agentur und wird sich einer neuen beruflichen Herausforderung widmen. "Ich danke Harald Haas für die geleistete Arbeit und die konstruktive Mitarbeit während der Zusammenführung von red cell und Scholz & Friends in Düsseldorf", so Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends Grou

Scholz & Friends Düsseldorf ist Ende 2010 durch den Zusammenschluss von Scholz & Friends NRW und Scholz & Friends Profile entstanden. Im Jahr 2012 wurde die Agentur dann mit red cell verschmolzen (kress.de vom 5. Juli 2012).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.