"Free Man's World": Burda will neues Abenteuer-Magazin an den Mann bringen

 

Mit dem Claim "Abenteuer gibt es noch" erscheint am Freitag, 7. Juni, die Preview-Ausgabe von "Free Man's World". Die Burda-Zeitschrift richtet sich an Männer, "die es nach draußen zieht, um ihre Träume zu verwirklichen und Grenzen auszuloten", heißt es vom Verlag.

Mit dem Claim "Abenteuer gibt es noch" erscheint am Freitag, 7. Juni, die Preview-Ausgabe von "Free Man's World". Die Zeitschrift richtet sich an Männer, "die es nach draußen zieht, um ihre Träume zu verwirklichen und Grenzen auszuloten", heißt es vom Verlag. Der neue Titel der Burda News Group hat 148 Seiten und kostet 5,80 Euro.

Das Heftkonzept stammt von Lutz Carstens (Chefredaktion) und Heico Forster (Creative Direction). Reporter und Autoren wie Christian Jungblut, Michael Obert, Denis Scheck und Marc Bielefeld berichten von Reisen, vom Erleben der Natur und darüber, wie man sich dort am besten zurecht findet. 

"'Free Man's World' ist ein Novum im deutschen Zeitschriftenmarkt und hat keinen direkten Mitbewerber", so Burkhard Graßmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Burda News Group. Zielgruppe seien "beruflich erfolgreiche Männer, die in ihrer Freizeit Büro und digitale Welt gegen Wildnis und analoge Abenteuer eintauschen". Die Anzahl der Anzeigenbuchungen für die erste Ausgabe habe die Erwartungen übertroffen, so Graßmann weiter.

"'Free Man World' schafft emotionale Identifikation und wertvolle Inspiration über große Lesestücke, außergewöhnliche Reportagen, hervorragende Bildsprache und wird seine Leser über fundiertes Wissen und ganz konkreten Nutzwert reicher machen", sagt Carstens, Chefredakteur von "TV Spielfilm" und ehemals von "Fit for Fun".

Das neue Heft erscheint in einer Auflage von 100.000 Exemplaren und wird mit TV-Spots, Print-Anzeigen und Online-Bannern beworben.

Ihre Kommentare
Kopf
Thomas Nachtigal
06.06.2013
!

Super, hoffentlich wird das aber kein Men´s Healts Abklatsch oder die 2. Pirsch wo schreibende Hobbyjäger sich laufend gegenseitig auf die Schultern klopfen und beweihräuchern.
Ich bin gespannt ....


Mit freundlichen Grüßen
Ein männlicher Homo Sapiens


Christian Wander

06.06.2013
!

Krass. Auf dem Titel den Magazinnamen des in diesem Segment bereits seit drei Jahren bestehenden Titel RAUS! zu führen und so zu tun, als hätte man das Rad neu erfunden. Siehe
http://www.rausmagazin.de/


Thomas Bauer

Thomas Bauer

TOM-Verlag
Verlagsleiter

06.06.2013
!

Klingt nach Erfolg – so wie „Landlust“ & Copien von denen gelesen werden, die geren flüchten würden, SUVs und Mountain Bikes von denen gekauft werden, die gerne wild fahren würden, klingt das nach einem Magazin für den versteckten Kerl in uns allen, der mal wieder Kerl sein würde (ohne fit for sixpack aussehen zu müssen, ein bisschen Bart wächst jedem).
Ähm. Wann, wo bekomme ich das ;-)


Ralf E. Hansen

Ralf E. Hansen

Medienconsulter
Consulter Medien & Entertainment

06.06.2013
!

die Stunde der Wahrheit kommt beim Auflage zählen. Mal schauen, ob ich am Freitag ein Exemplar beim Kiosk finde.....


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.