Offiziell wegen der Fußball-WM: ZDF streicht Sommer-"Wetten, dass..?" 2014

 

Das ZDF plant derzeit für 2014 keine Sommerausgabe von "Wetten, dass..?". Als Begründung gab ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs auf dpa-Anfrage die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien an, die vom 13. Juni bis 13. Juli stattfindet.

Das ZDF plant derzeit für 2014 keine Sommerausgabe von "Wetten, dass..?". Als Begründung gab ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs auf dpa-Anfrage die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien an, die vom 13. Juni bis 13. Juli stattfindet.

Ob das der tatsächliche oder nur ein vorgeschobener Grund ist - unklar. Fest steht jedenfalls, dass die erste Mallorca-Ausgabe von "Wetten, dass..?" mit Markus Lanz dem Format am Samstag einen Minusrekord bescherte. Mit 6,74 Mio Zuschauern hatte die Sendung so wenig Fans wie noch nie zuvor. Bislang sank die durchschnittliche Reichweite nie unter 7 Mio.

"Saisonale Schwankungen, insgesamt geringere Sehbeteiligungen im Sommer oder sommerliches Wetter wie am Samstag machen die Quotendiskussion schwierig", erklärt Fuchs die schlechte Quote. "28,4 Prozent Marktanteil für das Mallorca-Special sind trotz der geringeren Gesamtzuschauerzahl ein sehr guter Wert." Der Marktanteil sei so gut ausgefallen wie seit der dritten "Wetten, dass..?"-Show mit Lanz im Dezember nicht.

Auch bei den Kritikern kam die Sommer-Ausgabe äußerst schlecht weg: "Verpatzte Krönung auf Mallorca" schrieb die "Süddeutsche", "'Wetten, dass..?' demontiert sich selbst" urteilte das "Hamburger Abendblatt" und für den "stern" war es "die peinlichste Sendung aller Zeiten".

Die nächste Ausgabe von "Wetten, dass..?" gibt's am 5. Oktober - dann startet  Lanz in Bremen mit seiner zweiten Staffel. Im November sendet das ZDF von Halle (Saale), im Dezember von Augsburg.

Ihre Kommentare
Kopf

Peter F. Meyer

10.06.2013
!

So ist das also. Fußball ist Schuld, damit dieser uralte Zopf nicht durch eine frische Kurzhaarfrisur ersetzt werden muss. Schläfert doch endlich diese absolut nicht mehr zeitgemäße Sendung ein. Macht Euch Gedanken für etwas Neues! Auch um neue und unverbrauchte Gesichter.


Andreas Tsilis

10.06.2013
!

Das Format hat sich überlebt - blechen darf der Zuschauer. Eiswürfel in der Hose und Don Geissen im Breitbild. Wer will das sehen? Sie Sendung persifliert sich selbst, gut auf den Punkt gebracht hat das die zirkusreife Limboeinlage.


Rudolf F. Thomas

Rudolf F. Thomas

Buchautor & Publizist
Freischaffend

10.06.2013
!

Altbauten müssen saniert und modernisiert werden. So ist das auch mit "Wetten dass...?" Das Format geht bestimmt besser. Die Crew benötigt neue Köpfe. Lanz kann es genauso wenig wie 92/93 Wolfgang Lippert. Nur hingehen und ein paar Bausteine auswechseln reicht bei einer Generalsanierung nicht. Da sind alle "Gewerke" gefordert: Autoren, Redaktion, Produktion, Regie und Moderation. Vielleicht sollte sich das ZDF fragen, ob es für ein modernes Format (noch) der geeignete Sender wäre?


Andreas Dorfmann

Andreas Dorfmann

Potsdam TV GmbH / HAUPTSTADT.TV
Chefredakteur

10.06.2013
!

Das ZDF wäre so gerne RTL...
Seit Jahren wird vom ZDF On- und Off-Air-Personal von RTL abgeworben. Gerne möchte man beim ZDF so erfolgreich, bei der jüngeren Zielgruppe, wie RTL oder ProSieben werden. Das ist der größte Fehler der vergangenen Jahre. RTL ist RTL - das ZDF ist eben nun einmal das ZDF. Das Publikum des ZDF ist kaum identisch mit dem der Klientel von RTL. Warum aus dem ZDF ein Me-Too-Produkt machen..?


Mourad Zarrouk

10.06.2013
!

...aber wer soll denn dann dem armen Raab eine Bühne bieten für seine unverhohlene DIREKT-Werbung für Duschköppe (im rechnerischen Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro?) Oder Audi oder Haribo? (Obwohl...letztere waren - glaube ich - direkt an Herrn Gottschalk gekoppelt und finden dort nun weniger statt?) Wie dem auch sei.
Ich zitiere an dieser Stelle mal Herrn Raab (kurz bevor ich abgeschaltet habe):"Ich bin hier nur zu GAST, dass das klar ist" Backstabbing @ its best...aber wo er recht hat


Ralf E. Hansen

Ralf E. Hansen

Medienconsulter
Consulter Medien & Entertainment

10.06.2013
!

Herr Dorfmann, Sie haben mit Ihrer Analyse total recht. Aber dann soll man bitte beim ZDF Nägel mit Köpfen machen und sich als Privatsender neu installieren. Diesen Trash mit unfähigen Moderatoren als öffentlich-rechtliche Grundversorgung zu titulieren, sollte endlich mal vor das Bundesverfassungsgericht.....


Guenter Yogi Lauke

Guenter Yogi Lauke

LaukeMedia&music4U

10.06.2013
!

"ZDF streicht Sommer-"Wetten, dass..?" 2014 "
KLAR! Weil es 2014 kein "WETTEN DASS" & auch keinen LANZ mehr geben wird!

Mein Vorschlag: Neues ZDF- Format "Kinder-Geburtstag mit Onkel LANZ"!


TV-Guru

10.06.2013
!

Die Kritiken haben gesessen! M. Lanz ist ein hervorragender Moderator, bestens vorbereitet und charmant. In seiner Talkshow. Für "Wetten dass" fehlt ihm der gewisse Glamour , das hat man oder eben auch nicht. Wenn überhaupt kann nur Gottschalk die Sendung retten, jetzt merken einige, was sie an ihm hatten.
Raab als moderator wäre ja wohl der größte Witz. Was der sich so an Peinlichkeiten in seinen Sendungen leistet ist noch um einiges schlimmer als "Wetten dass" vertragen würde.


Andreas Dorfmann

Andreas Dorfmann

Potsdam TV GmbH / HAUPTSTADT.TV
Chefredakteur

10.06.2013
!

Herr Hansen, ich befürchte, das ZDF würde als Privatsender nicht überleben. Es wäre auch sehr schade um die wirklich gut gemachten öffentlich-rechtlichen Reportagen und Dokumentationen des ZDF.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.