Advertising Expenditure Forecast/ZenithOptimedia: 67% mehr Geld für Mobile-Werbung

 

Die Werbeinvestitionen in Mobile werden dieses Jahr weltweit um 67% über denen von 2012 liegen. Das prognostiziert die Mediaagenturgruppe ZenithOptimedia in ihrer vierteljährlichen Studie Advertising Expenditure Forecast.

Die Werbeinvestitionen in Mobile werden dieses Jahr weltweit um 67% über denen von 2012 liegen. Das prognostiziert die Mediaagenturgruppe ZenithOptimedia in ihrer vierteljährlichen Studie Advertising Expenditure Forecast. Bis 2015 werden die Investitionen in mobile Werbung jährlich im Schnitt um 51% wachsen, Werbung im stationären Internet dagegen lediglich um 10% zulegen.

2012 wurden nach Berechnung von ZenithOptimedia 8,6 Mrd Dollar in Mobile-Werbung investiert - 9,8% der Online-Werbung und 1,8% der gesamten Werbeinvestitionen. Bis 2015 werden die Investitionen in Mobile auf 29,4 Mrd Dollar anwachsen, was 21,9% der Online-Investitionen und 6,1% der gesamten Werbeinvestitionen entspricht."

Diese News stammt von www.mobilszene.de, das Menschen im Mobile Business aktuell und kompetent informiert. Der kostenlose Newsletter aus dem Hause Haymarket Media richtet sich an leidenschaftliche und professionelle Mobilisten (und solche, die es werden wollen) in Marketing und Vertrieb, in Unternehmen und Agenturen sowie deren Entwickler und Dienstleister.

Auch in Deutschland rückt Mobile stärker in den Fokus der Werbungtreibenden. Wir rechnen hierzulande mit einer Verdoppelung der Mobile-Investitionen gegenüber 2012", so Frank-Peter Lortz, Chairman ZenithOptimedia.

In diesem Jahr wächst der globale Werbemarkt nach Schätzung von ZenithOptimedia um 3,5%, 2014 um 5,1% und 2015 um 5,8%. Leicht korrigiert wurde damit die Prognose vom April, als ZenithOptimedia für 2013 ein Wachstum von 3,9% und für 2015 ein Wachstum von 5,6% voraussagte.

Im Ranking der Top 10 Werbemärkte werden auch 2015 die USA, Japan, China und Deutschland die ersten vier Plätze belegen. Auf den Folgeplätzen bleiben Großbritannien, Brasilien und Australien.

Die Unternehmensberatung PwC prognostizierte in der jüngsten Ausgabe ihres jährlich erscheinenden Global Entertainment and Media Outlook einen Umsatzzuwachs der mobilen Werbung bis 2017 um jährlich über 27% auf gut 27 Mrd Dollar.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.