SWR-Hauptabteilungsleiterin: Zöllner neu in der ARD-Gemeinschaftsredaktion Vorabend

 

Martina Zöllner (SWR) ist neues Mitglied der ARD-Gemeinschaftsredaktion Vorabend. Gemeinsam mit ihren Kollegen erarbeitet sie künftig die Bedarfs- und Programmplanung für das ARD-Vorabendprogramm und betreut als Executive Producer Serien- und Unterhaltungsproduktionen.

Martina Zöllner (SWR) ist neues Mitglied der ARD-Gemeinschaftsredaktion Vorabend. Berufen wurde sie von der ARD-Fernsehprogrammkonferenz auf Vorschlag von Frank Beckmann (NDR), ARD-Koordinator Vorabend. Gemeinsam mit Jana Brandt (MDR), Elke Kimmlinger (WDR mediagroup), Bettina Ricklefs (BR), Bernhard Gleim (NDR) und Gebhard Henke (WDR) erarbeitet sie künftig die Bedarfs- und Programmplanung für das ARD-Vorabendprogramm und betreut als Executive Producer Serien- und Unterhaltungsproduktionen.

Zöllner leitet seit dem 1. März die Hauptabteilung Film und Kultur beim SWR. Ihre Karriere begann sie als freie Journalistin u.a. für verschiedene Fernsehkulturmagazine der ARD. 1993 wurde sie Redakteurin im Bereich Aktuelle Kultur des Süddeutschen Rundfunks. Mit der Fusion von SDR und SWF übernahm sie 1998 die Redaktion Kulturdokumentationen des SWR Fernsehens in Baden-Baden. Als Redakteurin und  als Programmchefin Kultur verantwortete Zöllner Dokumentationen, Doku-Serien und Dokumentarfilme. Zuletzt betreute sie federführend die fiktionale Echtzeitserie "Zeit der Helden" sowie das Dokudrama "George".

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.