UM Brand Experience: Jörg Pommeranz neu im Düsseldorfer Team

 

Die Marketing- und Mediaagentur Universal McCann (UM) baut ihre Einheit UM Brand Experience aus und holt Jörg Pommeranz (Foto), 45, als neuen Brand Experience Manager an Bord.

Die Marketing- und Mediaagentur Universal McCann (UM) baut ihre Einheit UM Brand Experience aus und holt Jörg Pommeranz (Foto), 45, als neuen Brand Experience Manager an Bord. Pommeranz unterstützt ab sofort das Düsseldorfer Team um Unitleiter Florian Lina bei der Konzeption kreativer Kommunikations-Lösungen in den Bereichen Sponsoring und Sonderwerbeformen.

Im Netzwerk der Carat (Aegis Media) hat Pommeranz in den vergangenen zehn Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Sonderwerbeformen sowie im Sponsoring gesammelt. Dort war er zuletzt als Director Communication Consultant bei Western Star und als Director Sponsoring bei Carat Sponsorship tätig. Außerdem ist er Vorstandsmitglied des FASPO (Fachverband für Sponsoring) und des WFV (Werbefußballverband).

UM Brand Experience ist erst im März diesen Jahres gegründet worden. UM betreut internationale sowie nationale Kunden wie die DekaBank, Microsoft, MasterCard, Norma, Intersport, BASF, MediaMarkt, Toys'R'Us und Kaufhof. Neben der Zentrale in Frankfurt/Main gibt es Agenturen in Düsseldorf, Nürnberg und Hamburg.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.