Am Tisch mit Merkel und Steinbrück: RTL gibt Kloeppels Wahl-Talk Vorabend-Sendeplatz

 

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück macht den Anfang: Am Sonntag, 18. August, setzt er sich um 19:05 Uhr mit RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel zusammen. In der Diskussionssendung "Meine Wahl: An einem Tisch mit Peer Steinbrück" konfrontiert Kloeppel den Kanzelerkandidaten mit den Sorgen und Wünschen der Wähler. Eine Woche später, am 25. August, begrüßt Kloeppel dann Angela Merkel.

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück macht den Anfang: Am Sonntag, 18. August, setzt er sich um 19:05 Uhr mit RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel zusammen. In der Diskussionssendung "Meine Wahl: An einem Tisch mit Peer Steinbrück" konfrontiert Kloeppel den Kanzelerkandidaten mit den Sorgen und Wünschen der Wähler. Eine Woche später, am 25. August, heißt es dann zur gleichen Uhrzeit "Meine Wahl: An einem Tisch mit Angela Merkel".

Für die Sendung wird im RTL-Hauptstadtstudio eigens ein Set gebaut, das einem Wohnzimmer ähnelt. Im Mittelpunkt steht ein Tisch, an dem Steinbrück bis 20:15 Uhr mit sechs Mitgliedern des RTL-Wählerrates diskutieren wird. Mit ihren Fragen, ihren konkreten Forderungen und Wünschen sollen sie den Bürgern stellvertretend Gesicht und Stimme geben. Ein weiterer Gast am Tisch mit Steinbrück ist als Experte für Finanzfragen der Börsenfachmann und "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi.

Auch Merkel muss sich sechs RTL-Wählerratsmitgliedern stellen. Prominetes Gesicht an ihrem Tisch wird der senderabtrünnige Sternekoch Christian Rach sein, der sich besonders mit den Themen Ausbildung und Unternehmertum in die Diskussion einbringen wird.

"Wir wollen mit diesem Format die beiden Spitzenkandidaten und Wähler zusammenführen", so Kloeppel. "Meine Aufgabe wird sich vornehmlich darauf beschränken, die Gespräche zu steuern und zu strukturieren. Nur an der ein oder anderen Stelle werde ich auch mal nachhaken."

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.