"Wir wollen langfristig zusammenarbeiten": Johannes B. Kerner wird wieder für das ZDF moderieren

13.07.2013
 

"Johannes B. Kerner kehrt ins ZDF zurück" - dies hat Programmdirektor Norbert Himmler im Interview mit dem "Focus" verraten: Ab Herbst wird Kerner eine Show beim ZDF moderieren, in der zwei Prominenten-Teams eine Zeitreise antreten und sich Fragen und Aufgaben zu den verschiedenen Epochen der Geschichte stellen.

"Johannes B. Kerner kehrt ins ZDF zurück" - dies hat Programmdirektor Norbert Himmler im Interview mit dem "Focus" verraten: Ab Herbst wird Kerner eine Show beim ZDF moderieren, in der zwei Prominenten-Teams eine Zeitreise antreten und sich Fragen und Aufgaben zu den verschiedenen Epochen der Geschichte stellen. Zwei Ausgaben sind noch in diesem Jahr geplant. Zusätzlich soll Kerner "Deutschlands Quiz-Champion" präsentieren, die Nachfolge-Sendung von Jörg Pilawas "Der Super-Champion".

Himmler sagte "Focus": "Wir wollen langfristig zusammenarbeiten." Kerner auch als Sport-Moderator einzusetzen, sei allerdings "nicht geplant". Der Fernsehmoderator hatte 2009 auf eine Vertragsverlängerung mit dem ZDF verzichtet und stattdessen bei Sat.1 angeheuert. 

Zuerst hatte am Freitag der "Spiegel" von der Rückkehr von Kerner zum ZDF berichtet.

"Johannes B. Kerner steht wie kaum jemand für die Verbindung von journalistischen Inhalten und spannender Show-Unterhaltung. Damit ist er die perfekte Besetzung für die beiden Showkonzepte im Herbst", wird ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs in einer Mitteilung des Senders zitiert. 

Kerner war bis Oktober 2009 als Moderator beim ZDF tätig. Neben Live-Sendungen von großen Sportereignissen präsentierte er zahlreiche Showformate und die Talkshow "Johannes B. Kerner".

Stratmann und Kessler sind Hauptfiguren in ZDF-Sitcoms

Auch für die beiden angekündigten deutschen Sitcoms im ZDF steht nun das Personal fest (kress.de vom 4. Juli 2013). Laut Himmler wird Cordula Stratmann eine Kindergärtnerin spielen, die zufällig Bürgermeisterin ihres Dorfes wird und merkt, dass die Arbeit einer Politikerin ähnlich chaotisch ist wie der Versuch, eine Vorschulgruppe zu bändigen. In der zweiten Sitcom wird Michael Kessler die Hauptfigur sein.

Offenbar scheint es auch bei der Programmabstimmung zwischen ARD und ZDF Fortschritte zu geben. Himmler sagte "Focus": "Mir missfällt es, wenn öffentlich-rechtliche Sender zur selben Zeit dasselbe Genre zeigen." Er stimme sich zurzeit mit dem ARD-Programmdirektor Volker Herres ab. Eine bessere Koordination sei aber nicht vor 2014 möglich, "wegen der langfristigen Planung".

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.