Vorübergehender Ellerbeck-Nachfolger: Ralph Driever ist neuer Vodafone-Kommunikationschef

 

Ralph Driever, 52, leitet ab sofort die Kommunikationsabteilung von Vodafone Deutschland. Er verantwortet die externe und interne Kommunikation sowie die Politik und die CR-Aktivitäten des Konzerns bis ein Nachfolger für Thomas Ellerbeck gefunden ist.

Ralph Driever, 52, leitet ab sofort die Kommunikationsabteilung von Vodafone Deutschland. Er verantwortet die externe und interne Kommunikation sowie die Politik und die CR-Aktivitäten des Konzerns bis ein Nachfolger für Thomas Ellerbeck gefunden ist. Der bisherige Geschäftsführer Konzernkommunikation hatte Vodafone Deutschland Ende Juni Richtung Tui verlassen. Driever berichtet direkt an den Vodafone-Deutschlandchef Jens Schulte-Bockum und nimmt an den Sitzungen der Geschäftsleitung teil.

Driever leitete zuletzt die Kommunikation des börsennotierten Halbleiterherstellers Infineon in München. Als Corporate Vice President Communications kümmerte er sich dort in den vergangenen fünf Jahren um die weltweite externe und interne Kommunikation sowie um die Marketingkommunikation (kress.de vom 22. September 2008).

Seine Karriere startete Driever bei Bertelsmann. Dort stieg er 1993 zum Leiter Öffentlichkeitsarbeit des Vorstandsbereichs Bertelsmann Fachinformation auf. Drei Jahre später wechselte er konzerninterne zum Verlag Gruner + Jahr - als Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskontakte. 2001 übernahm er die Verantwortung für die Bereiche Kommunikation und Marketing bei der Unternehmensberatung Roland Berger. Später wurde er Kommunikationschef des Chemie-Konzerns Degussa.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.