An der Spitze der neuen Fremantle-Abteilung: Jens-Uwe Bornemann bekommt mehr zu tun

 

Jens-Uwe Bornemann ist seit Anfang Juli Vice President Digital Continental Europe bei der RTL-Produktionstochter FremantleMedia. Er ist damit für die neu geschaffene Abteilung Digital & Branded Entertainment verantwortlich.

Jens-Uwe Bornemann ist seit Anfang Juli Vice President Digital Continental Europe bei der RTL-Produktionstochter FremantleMedia. Er ist damit für die neu geschaffene Abteilung Digital & Branded Entertainment verantwortlich. Seine bestehenden Aufgaben bei der Film- und Fernsehproduktionsfirma Ufa behält er bei.

In seiner neuen Funktion bei FremantleMedia leitet er vor allem die Unternehmungen und Beteiligungen von FremantleMedia im Digitalgeschäft in Europa. Das schließt die Verantwortung für die Aktivitäten in den Sparten Digital Content und Networks, Social Media, Second Screen sowie Gaming ein. Hier wird er eng mit den Digitalteams in den jeweiligen lokalen Gebiete zusammenarbeiten. Er berichtet direkt an Keith Hindle, CEO Digital & Branded Entertainment FremantleMedia.

Bei der Ufa ist er als Vice President Digital Ventures & Innovation angestellt und hat innerhalb der vergangenen acht Jahre in verschiedenen Positionen in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung die Digitalstrategie der Ufa-Gruppe entwickelt. In diesem Kontext gründete er auch das Ufa Lab, in dem die Ufa inzwischen ihre Digitalaktivitäten bündelt.

Bornemann leitet auch in Zukunft das Digitalgeschäft der Ufa-Gruppe operativ. Er kümmert sich außerdem weiterhin operativ um die Ufa-Labs in Berlin und Köln. Zudem bleibt er Geschäftsführer des gemeinsam mit der RTL Mediengruppe Deutschland betriebenen Pay TV-Kanals "Passion".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.