Zeitlingers "Freundin Donna" schafft das IVW-Triple: "Wir sind wie der FC Bayern - wir haben noch nicht genug"

 

Der Burda-Frauentitel "Freundin Donna" setzt seinen Erfolgskurs fort: Laut IVW-Zahlen darf sich Ulrike Zeitlinger das dritte Mal in Folge über eine gestiegene Verkaufsauflage freuen. Aktuell belegt das Plus kress-Infos zufolge 9,5 Prozent - auf 132.833 Exemplare. "Wir haben es geschafft, eine schnell wachsende Fangemeinde zu finden", sagt die Chefredakteurin stolz.

Der Burda-Frauentitel "Freundin Donna" setzt seinen Erfolgskurs fort: Laut IVW-Zahlen darf sich Ulrike Zeitlinger das dritte Mal in Folge über eine gestiegene Verkaufsauflage freuen. Aktuell belegt das Plus kress-Infos zufolge 9,5 Prozent - auf 132.833 Exemplare. "Wir haben es geschafft, eine schnell wachsende Fangemeinde zu finden", sagt die Chefredakteurin stolz.

Im Einzelverkauf setzte "Freundin Donna" laut IVW II/13 115.985 Exemplar ab (plus 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr). Der Abo-Stamm des Monatstitels beläuft sich mittlerweile auf 14.820 Käuferinnen (plus 28,8 Prozent). Damit verzeichnet die ehemalige "Freundin"-Ausgründung für die Leserinnen ab 40 Jahren die dritte von der IVW dokumentierte Auflagensteigerung in Folge. 

Triple-Sieg - drei IVW-Auflagensteigerungen in Folge

Ulrike Zeitlingers "Triple"-Gewinn lässt an die Münchner Fußballwelt denken. Tatsächlich möchte sie den Wachstumskurs natürlich nach Möglichkeit fortsetzen. "Wir sind wie der FC Bayern", sagte sie augenzwinkernd zu kress. "Wir haben noch nicht genug."

Dass Erfolgsrezept von "Freundin Donna" liegt laut Zeitlinger in der klaren, authentischen Zielgruppenansprache. "Ich glaube, dass wir ein sehr unverwechselbares Heftkonzept haben", sagt sie. "Erwachsene Frauen sind irre anspruchsvoll, weil sie erkannt haben, was sie wollen - auch bei ihrer Lieblingszeitschrift."

Stolz ist man in der Redaktion offenbar auch, dass der Werbemarkt für das Magazin angezogen hat. Die IVW-Auflage gilt mit rund 98 Prozent "harter" Auflage als ungewöhnlich "clean" im Vergleich zu Mitbewerbern.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.