UDG-Geschäftsführer: Dominik Fassl heuert bei Jung von Matt an

 

Dominik Fassl (Foto), 45, fängt im August bei Jung von Matt/basis an und leitet das Beteiligungsmanagement der Agenturgruppe. In dieser Position hat er einiges zu tun: Er betreut u.a. die JvM-Standorte in China, Polen, Tschechien, Schweden und der Slowakei.

Dominik Fassl, 45, fängt im August bei Jung von Matt/basis an und leitet das Beteiligungsmanagement der Agenturgruppe. In dieser Position hat er einiges zu tun: Er betreut die JvM-Standorte in China, Polen, Tschechien, Schweden und der Slowakei, sowie die Agenturen Mediaplus (Mediaplanung und -einkauf), navos (Unternehmenskommunikation), netzeffekt (Performance Marketing und Digitales Performance Marketing) und 7Seas (Marketing Process Consulting und Outsourcing). Zu seinem Aufgabengebiet gehören die Steuerung der Agenturen, sowie deren inhaltlicher Ausbau im In- und Ausland.

Fassl startete seine Karriere bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, von der er in den Finanzbereich von Scholz & Friends wechselte. Außerdem machte er Station bei KNSK, BBDO und Aperto. Nach neun Jahren im Vorstand der Omincom Media Group heuerte Fassl als CFO zu BBDO Germany an. Zuletzt war er Geschäftsführer der UDG United Digital Group (kress.de vom 21. November 2011).

Jung von Matt ist 1991 in Hamburg gegründet worden und hat heute Agenturen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Schweden, Polen, Tschechien, der Slowakei und China. Zu den Kunden zählen u.a. die "Bild Zeitung", Bosch, Deutsche Post, Edeka, Mercedes-Benz, Nikon, Nivea, Obi, RWE, Sixt, Tchibo und Vodafone.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.