Leiter der Verlagsgruppe Agenda: Thomas Lindner verlässt Gruner + Jahr

 

Thomas Lindner (Foto), Leiter der Verlagsgruppe Gruner + Jahr Agenda ("stern/"Geo"/"Art") und des G+J-Standorts München, verlässt das Unternehmen - laut Mitteilung auf eigenen Wunsch. Seine Aufgaben übernimmt Frank Stahmer, bislang Verlagsleiter "stern" und "Art".

Thomas Lindner, Leiter der Verlagsgruppe Gruner + Jahr Agenda  ("stern/"Geo"/"Art") und des G+J-Standorts München, verlässt das Unternehmen - laut Mitteilung auf eigenen Wunsch. Seine Aufgaben übernimmt Frank Stahmer, bislang Verlagsleiter "stern" und "Art".

Lindner geht nach mehr als 15 Jahren, weil er sich neuen Herausforderungen stellen will. Er kam 1994 zum Verlag und wechselte 1996 in die Anzeigenabteilung des "stern". 2000 wurde er Anzeigenleiter der "Brigitte", drei Jahre später kehrte er als Anzeigenleiter zum "stern" zurück. Ab 2005 verantwortete er als Gesamtanzeigenleiter sämtliche Titel bei der damaligen  G+J-Verlagsgruppe stern/Geo/Art. 2008 wurde Lindner zum Verlagsgeschäftsführer G+J Living berufen. Noch im selben Jahr gab er die Leitung G+J Living ab und übernahm die G+J-Verlagsgruppe stern/Geo/Art, die 2012 zur Verlagsgruppe G+J Agenda wurde. Im Zuge dessen bekam er auch die Verantwortung für den G+J-Verlagsstandorts München.

"Es klingt wie eine Floskel, aber tatsächlich freue ich mich auf neue Herausforderungen", so Lindner. "Als ich zu G+J kam, wollte ich 3 Jahre bleiben, mehr als 15 großartige Jahre mit außergewöhnlichen Menschen und tollen Medienmarken sind es geworden. Nun möchte ich Neues in Angriff nehmen. Darauf freue ich mich."

Sein Nachfolger Frank Stahmer wurde 2008 Verlagsleiter in der Exclusive & Living-Gruppe und war kaufmännisch verantwortlich für die Marke "Schöner Wohnen" mit ihrem Lizenzgeschäft sowie "Living at Home", "Häuser" und "Flora Garten". 2011 wechselte Stahmer in die Verlagsgruppe G+J Agenda und übernahm die Verlagsleitung "stern"/"Art".

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit allen Kollegen hier in Hamburg und in München", so Stahmer. "Gleichzeitig bedaure ich es, dass Thomas Lindner diese Entscheidung für sich getroffen hat. Wir haben sehr gut und eng zusammengearbeitet."

"Thomas Lindner ist ein exzellenter Medienmanager, der den 'stern' und 'Geo' mitsamt aller Line-Extensions, 'Art', 'Eltern' und 'P.M.' wirtschaftlich höchst erfolgreich geführt hat", so Stephan Schäfer, Vorstand Produkt G+J. "Dafür wurde er 2010 mit dem Unternehmerpreis der Bertelsmann AG ausgezeichnet. Mit Thomas Lindner verlieren wir nicht nur einen hervorragenden Verlagsmanager, sondern einen Wegbegleiter, der G+J über 15 Jahre mitgestaltet, mitgeprägt und entscheidend mitgeformt hat."

Und weiter: "Frank Stahmer ist ein Verlagsprofi und starker Gestalter, der die Verlagsgruppe G+J Agenda, aber auch das Haus Gruner + Jahr bestens kennt. Stahmer verfügt über langjährige Managementerfahrung und verlegerische Expertise und genießt sowohl im Haus als auch in der gesamten Branche hohes Ansehen. Ich freue mich sehr, dass er die Aufgabe übernimmt."

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.