215 Seiten verkauft: September-"Vogue" anzeigenstärkste Ausgabe seit 20 Jahren

 

Anzeigenrekord bei Condé Nast: In der September-Ausgabe der "Vogue", die am 14. August erscheint, hat der Verlag 215 der insgesamt 416 Seiten an Werbekunden verkauft.

Anzeigenrekord bei Condé Nast: In der September-Ausgabe der "Vogue", die am 14. August erscheint, hat der Verlag 215 der insgesamt 416 Seiten an Werbekunden verkauft. So viele Anzeigen hatte die Zeitschrift seit über 20 Jahren nicht mehr.
 
In den September-Ausgaben läuten die Modemarken jedes Jahr die Kampagnen-Starts für die Herbst-Winter-Saison ein. Das Hauptheft zeigt die Highlights der Herbst-Winter-Saison und lässt Mode-Größen wie die Designer Michael Kors, Stella McCartney, Derek Lam, Giambattista Valli sowie Burberry-Kreativchef Christopher Bailey und Chloé-Chefdesignerin Clare Waight Keller zu Wort kommen.

Das 52-seitige Sonderheft stellt alle in Deutschland teilnehmenden Partnermarken, Store-Events und Aktionen der Fashion's Night Out (FNO) vor. Bereits zum fünften Mal findet die FNO in diesem Jahr statt (in Deutschland am 5. und 6. September in Berlin und Düsseldorf) – wie immer im September, wenn die neuen Modekollektionen der Herbst-Winter-Saison in den Handel kommen.

"'Vogue' ist das Synonym für Mode und Stil und bietet ein exzellentes und unverzichtbares Umfeld für Luxusmarken", sagt "Vogue"-Publisher Susanne Förg-Randazzo. Im September-Heft zu werben sei ein echtes Statement. "Dass wir dieses Jahr das Niveau noch weiter steigern konnten, unterstreicht die einzigartige Stellung von Vogue' im Markt."

Die verkaufte Auflage der monatlichen "Vogue" sank zuletzt von 128.419 (IVW, II/2012) auf 123.923 Exemplare (II/2013).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.