"Vertriebsmann und profilierter Manager" Nils Oberschelp führt G+J-Tochter DPV

13.08.2013
 

Nils Oberschelp übernimmt - wie bereits vom "Hamburger Abendblatt" spekuliert - den Vorsitz der Geschäftsführung des DPV Deutscher Pressevertrieb. Auch für die Leitungs des Mandantengeschäfts wird Oberschelp verantwortlich sein. Olaf Conrad, seit 2007 Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung der 100%igen G+J-Tochter, 

Nils Oberschelp übernimmt - wie bereits vom "Hamburger Abendblatt" spekuliert - den Vorsitz der Geschäftsführung des DPV Deutscher Pressevertrieb. Auch für die Leitungs des Mandantengeschäfts wird Oberschelp verantwortlich sein. Olaf Conrad, seit 2007 Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des 100%igen Tochterunternehmens von Gruner + Jahr, habe sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen, um sich beruflich zu verändern.

Lars-Henning Patzke, bislang als Geschäftsführer für das Mandantengeschäft verantwortlich, scheidet im Zuge der Neubesetzung aus der Geschäftsführung aus. Heino Dührkop und Michael Rathje bleiben als Mitglieder der Geschäftsführung unverändert in ihren bisherigen Funktionen.

Nils Oberschelp war bislang bei Gruner + Jahr Geschäftsführer von "Gala", "11 Freunde" und "Grazia". Er sammelte Vertriebs- und Marketingerfahrung beim Berliner Verlag, u.a. als Marketing- und Vertriebsleiter, später in der Gesamtverantwortung für alle vertrieblichen Aktivitäten der "Berliner Zeitung" und des "Berliner Kurier". Ab Anfang 2005 fungierte Oberschelp zusätzlich als Mitglied der Geschäftsleitung des Berliner Verlags. 2006 wechselte er zu Gruner + Jahr nach Hamburg, ab 2007 wurde er Geschäftsführer der Norddeutschen Verlagsgesellschaft mit "Gala" und "Gala.de" und übernahm 2008 zusätzlich die Geschäftsführung für das Magazin "In" in Berlin. 2010 folgte die Geschäftsführung des 11Freunde Verlag ("11Freunde", "11Freunde.de") in Berlin sowie 2011 die Geschäftsführung für den Grazia / Klambt Style Verlag mit "Grazia".

Olaf Conrad wurde 2007 zum Geschäftsführer des dpv berufen. Conrad habe - so Oliver Radtke, Vorstand Operations Gruner + Jahr und zuständiges Vorstandsmitglied für den DPV - den DPV als junges Unternehmen übernommen und sehr erfolgreich weiterentwickelt. Er habe den DPV geprägt. "Ich bedaure die Entscheidung von Olaf Conrad sehr, wünsche ihm aber persönlich wie beruflich alles Gute für die Zukunft", so Radtke, der auch Lars-Henning Patzke für die geleistete Arbeit und seine Erfolge bei der Entwicklung des Mandantengeschäfts des DPV dankte. Nils Oberschelp werde den DPV erfolgreich in die Zukunft führen. Er sei ein Vertriebsmann, vor allem aber ein profilierter Manager, der in seinen Managementfunktionen für G+J hervorragende Arbeit geleistet habe.

Julia Jäkel, Vorstandsvorsitzende Gruner + Jahr erklärte: "Olaf Conrad ist ein bei Gruner + Jahr und in der gesamten Medienbranche hoch geschätzter und kompetenter Geschäftsführer. Er hat über Jahre die Vertriebsgeschäfte für Gruner + Jahr und die Mandanten des DPV klug gestaltet und sehr erfolgreich geführt. In unserer Zeit als Kollegen in der Geschäftsführung von Gruner + Jahr Deutschland habe ich Olaf Conrad als erfolgreichen Manager und als verlässlichen, geradlinigen und sympathischen Kollegen erlebt. Auch ich danke ihm für seine hervorragende Arbeit und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft."

Die Nachfolge von Nils Oberschelp als Geschäftsführer von "Gala", "Grazia" und "11Freunde" will Gruner + Jahr in den kommenden Wochen bekanntgegeben.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.