Alle 15 Minuten Werbung: Apple gewinnt große Marken für iTunes Radio

22.08.2013
 

Apple hat für sein iTunes Radio angeblich schon einige dicke Fische an Land gezogen. Beim Start des kostenlosen, werbefinanzierten Streaming-Dienstes sollen Marken wie Pepsi, McDonalds, Nissan und Procter & Gamble mit am Start sein. Dies berichtet Advertising Age.

Apple hat für sein iTunes Radio angeblich schon einige dicke Fische an Land gezogen. Beim Start des kostenlosen, werbefinanzierten Streaming-Dienstes sollen Marken wie Pepsi, McDonalds, Nissan und Procter & Gamble mit am Start sein. Dies berichtet Advertising Age. Die Werbekunden sollen sich die Präsenz ein- bis zweistellige Millionenbeträge kosten lassen. Das Paket umfasse Schaltungen für zwölf Monate und Exklusivität bis Ende 2013. Ab Anfang 2014 können sich dann auch weitere Werbekunden die nicht ganz billigen Plätze sichern. 

Laut AdAge erwartet Nutzer von iTunes Radio alle 15 Minuten ein Audio-Spot und alle 60 Minuten eine Video-Werbung. Auch Banner sollen auftauchen. 

Mit iTunes Radio lässt Apple Werbekunden erstmals auf die Mac- und Windows-Versionen von iTunes sowie auf Apple TV. Der Dienst startet vorerst in den USA, voraussichtlich im September (kress.de vom 11. Juni 2013).

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.