Neugeschäft: Stiftung Warentest vergibt Vertriebsauftrag an DPV

26.08.2013
 

Die Stiftung Warentest übergibt den Gesamtauftrag für den Vertrieb ihrer Medienmarken "test" und "Finanztest" sowie der Spezialhefte und Jahrbücher an den DPV Deutscher Pressevertrieb (DPV). Vom 1. Oktober 2013 an betreut die G+J-Tochter den Einzelverkaufs und wird die Medien der Stiftung Warentest im Grosso und im Handel mit ihrem Außendienst unterstützen.

Die Stiftung Warentest übergibt den Gesamtauftrag für den Vertrieb ihrer Medienmarken "test" und "Finanztest" sowie der Spezialhefte und Jahrbücher an den DPV Deutscher Pressevertrieb (DPV). Vom 1. Oktober 2013 an betreut die G+J-Tochter den Einzelverkaufs und wird die Medien der Stiftung Warentest im Grosso und im Handel mit ihrem Außendienst unterstützen.

Ab dem 1. Mai 2014 liegt darüber hinaus die Betreuung des Abonnements und Direktgeschäfts beim DPV. Neben der Aboverwaltung ist der DPV verantwortlich für die Abwicklung der Verkäufe von Büchern und Spezialheften der Stiftung Warentest. Zusätzlich erbringt das Hamburger Vertriebsunternehmen für die Stiftung Warentest Dienstleistungen im CRM-Bereich.

Der Vorstand der Stiftung Warentest, Hubertus Primus, sagt: "Der DPV hat uns inbesondere mit dem breiten und umfassenden Dienstleistungsangebot für Marketing, CRM und Vertriebsservices überzeugt."

Nils Oberschelp, Vorsitzender der Geschäftsführung des DPV, sagt: "Stiftung Warentest und DPV sind gemeinsam durch einen intensiven Ausschreibungsprozess gegangen, und ich freue mich sehr, dass der DPV die Stiftung Warentest überzeugen konnte. Wir werden die Medienmarken rund um test und Finanztest im Vertriebsmarkt bestmöglich unterstützen."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.