Derzeit Chefredakteur der "Rheinischen Post": dpa beruft Sven Gösmann zum neuen Chefredakteur

29.08.2013
 

Der Aufsichtsrat der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH hat Sven Gösmann, 47, zum neuen Chefredakteur berufen. Der derzeitige Chefredakteur der "Rheinischen Post" wird Wolfgang Büchner, 47, ablösen, der nach vier Jahren an der Spitze der größten deutschen Nachrichten­agentur als Chefredakteur zum "Spiegel" wechselt.

Der Aufsichtsrat der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH hat Sven Gösmann, 47, zum neuen Chefredakteur berufen. Der derzeitige Chefredakteur der "Rheinischen Post" wird Wolfgang Büchner, 47, ablösen, der nach vier Jahren an der Spitze der größten deutschen Nachrichten­agentur als Chefredakteur zum "Spiegel" wechselt.

Der dpa-Aufsichtsrat stimmte am Donnerstag während einer Sitzung in Frankfurt/Main einstimmig für Gösmann, der sein Amt bei dpa voraussichtlich zum 1. Januar 2014 antreten wird.

Sven Gösmann wird die Leitung der dpa-Redaktion voraussichtlich zum 1. Januar 2014 übernehmen. Wolfgang Büchner wird die dpa am 31. August 2013 verlassen. In der Zwischenzeit werden der Stellvertretende Chefredakteur Michael Ludewig und Roland Freund als Chef Inland das redaktionelle Tagesgeschäft weiterführen. Am 1. September 2013 wird außerdem Isabelle Arnold als Geschäftsführende Redakteurin in die dpa-Chefredaktion eintreten.

Der gebürtige Mündener Sven Gösmann begann seine journalistische Laufbahn bei der "Braunschweiger Zeitung". Nach dem Studium der Politikwissenschaft in Berlin arbeitete er unter anderem für die "Berliner Morgenpost", die "Welt", als Landeskorrespondent der "Braunschweiger Zeitung" und des "Weser-Kurier" in Hannover, als Politikchef der "Welt am Sonntag" und als für Politik und Wirtschaft zuständiger Stellvertretender Chefredakteur der "Bild"-Zeitung, ehe er 2005 als Chefredakteur zur in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" wechselte. Nachfolger von Gösmann bei der "RP" wird Michael Bröcker (kress.de vom 29. August 2013).

Über seine neue Aufgabe bei dpa sagt Sven Gösmann: "Ich empfinde die Berufung zum Chefredakteur der dpa als ebenso große Ehre wie Herausforderung. Die dpa hat sich unter Chefredakteur Wolfgang Büchner und Geschäftsführer Michael Segbers zu einem kundenorientierten Dienstleister im Nachrichtengeschäft entwickelt. Diesen positiven Trend möchte ich verstärken und dabei ein besonderes Augenmerk auf den Ausbau des Plattform-Charakters der Agentur legen. Gleichzeitig gilt es, gerade im dynamischen Nachrichtenmarkt der digitalen Welt höchste Sorgfalt mit technischer Innovationsführerschaft zu verbinden."

Aus Sicht des Vorsitzenden der dpa-Geschäftsführung, Michael Segbers, "spricht es für den hohen journalistischen Anspruch und den guten Ruf der dpa, dass wir mit Sven Gösmann einen so angesehenen Journalisten als neuen Chefredakteur verpflichten konnten. Ich bin überzeugt, dass er die Redaktion erfolgreich weiterentwickeln wird. Ihm wird es gelingen, die Wünsche und Anforderungen unserer Eigentümer und Kunden bestens zu erfüllen - sowohl auf dem Print-Markt, bei den elektronischen Medien und Online als auch auf den immer wichtiger werdenden neuen Märkten wie Unternehmen und Institutionen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit."

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Karlheinz Röthemeier, sagte zur Wahl des neuen Chefredakteurs: "Wir freuen uns, mit Sven Gösmann wieder einen sehr erfahrenen Journalisten für die Leitung der dpa-Redaktion gefunden zu haben. Er wird den eingeschlagenen Weg der konzeptionellen und organisatorischen Modernisierung der Redaktion fortsetzen und ein besonderes Augenmerk auf die Kundenorientierung legen. Die Herausforderungen für die Medien in Deutschland - und damit für die dpa - werden nicht geringer. Umso wichtiger ist es, mit Sven Gösmann einen Chefredakteur zu haben, der die Bedürfnisse der Kunden genau kennt und seine Innovationsbereitschaft und Tatkraft in den vergangenen Jahren in seinem eigenen Haus erfolgreich unter Beweis gestellt hat. Nach der herausragenden Arbeit von Wolfgang Büchner wird diese Neu­besetzung die journalistische Qualität und Zukunftsfähigkeit der Agentur konsequent weiterentwickeln."

Ihre Kommentare
Kopf
Wieland Aschinger

Wieland Aschinger

MUSIK HEUTE
Chefredakteur

30.08.2013
!

Gösmanns Vor-Vorgänger kam ebenfalls von der Rheinischen Post: Wilm Herlyn, dpa-CR 1991-2009.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.