Netzpolitik das beherrschende Thema: Mehr als 250.000 Tweets zum "TV-Duell"

 

Nicht nur im Fernsehen war das Duell zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück ein voller Erfolg. Auch bei Twitter diskutierten die Nutzer über die Aussagen der beiden Spitzenkandidaten von CDU und SPD. Am Sonntag sind mehr als 250.000 Tweets mit dem Hashtag #tvduell verschickt worden.

Nicht nur im Fernsehen war das Duell zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück ein voller Erfolg. Auch bei Twitter diskutierten die Nutzer über die Aussagen der beiden Spitzenkandidaten von CDU und SPD. Am Sonntag sind mehr als 250.000 Tweets mit dem Hashtag #tvduell verschickt worden.

173.000 Tweets sendeten die Twitter-Nutzer während des 90-minütigen Duells, das hat Twitter kurz nach dem Ende der Sendung bekannt gegeben. Mit 31% war die Netzpolitik das am meist diskutierte Thema, mit jeweils 18% folgen Arbeit & Soziales sowie die Außenpolitik. 14% der Tweets beschäftigten sich mit dem Themenkomplex Wirtschaft & Finanzen. Zwischenzeitlich war #tvduell sogar der weltweit am häufigsten genutzte Hashtag.

Wirklich interessant wird es, wenn man sich ansieht, in welchen Momenten des "TV-Duells" es die meisten Tweets pro Minute (TPM) gab - die Top 3 gehen alle an Angela Merkel. Ihr Abschluss-Statement brachte es ab kurz nach 22 Uhr auf 2.622 TPM, kurz zuvor gab es 2.379 TPM, als sie über ihre Motivation zur Wiederwahl redete. Und auch Merkels Stellungnahme zur Griechenland-Rettung und dem Euro war mit 2.351 TPM viel diskutiert. 

Auch insgesamt diskutierten die Twitter-User etwas mehr über Merkel als über ihren Herausforderer. Peer Steinbrück spielte nur in 43% der Tweets eine Rolle, Merkel in 57%. Hier macht Twitter aber keine Unterschiede zwischen positiven und negativen Kommentaren. 

Laut dem Meinungsforschungsinstitut Ipsos hat Steinbrück bei den Themen Steuerpolitik und Eurokrise gepunktet. Negative Kommentare haben beide Kandidaten in Sachen Energiewende bekommen. 

"Hätte, hätte, Deutschlandkette"

Große Aufmerksamkeit gab es bei Twitter übrigens für die schwarz-rot-goldene Halskette von Angela Merkel. Neben vielen Kommentaren bekam sie auch schnell einen eigenen Twitteraccount - die Schlandkette. Dort sind dann so Sachen zu lesen wie: "Hätte, Hätte, Deutschlandkette." Inzwischen folgen mehr als 6.000 Menschen dem Account.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.