Startschuss für Pay-TV-Sender Universal Channel: NBC Universal lässt das "wahre Flaggschiff" zur See

 

Katharina Behrends hatte es mal wieder sehr eilig: Aus Vorfreude auf den Universal-Channel-Start am Donnerstagabend um 21:00 Uhr schmiss die Universal-Networks-Deutschlandchefin bereits einen Tag zuvor eine Premieren-Party. Dort kündigte sie einen Sender an, der "nicht die 0815-Typen zeigt, sondern die mit Ecken und Kanten. Sie sind es, die uns in die Serien ziehen."

Katharina Behrends hatte es mal wieder sehr eilig: Aus Vorfreude auf den Universal-Channel-Start am Donnerstagabend um 21:00 Uhr schmiss die Universal-Networks-Deutschlandchefin bereits einen Tag zuvor eine Premieren-Party. Dort kündigte sie einen Sender an, der "nicht die 0815-Typen zeigt, sondern die mit Ecken und Kanten. Sie sind es, die uns in die Serien ziehen."

Actionauftritt von David "Chicago Fire" Eigenberg

Auf einen Ehrengast passte diese Liebeserklärung ganz besonders - David Eigenberg. In der Actionserie "Chicago Fire", die zu den wichtigsten Erstausstrahlungen auf Universal Channel zählt, spielt er einen kernigen Feuerwehrmann. Für die Einladung nach München revanchierte er sich mit warmen Worten und einem originalen Firefighter-Helm, den er auch bei den Dreharbeiten trägt. 

Doch auch Freddie Highmore, der in der ebenfalls erstausgestrahlten US-Serie "Bates Motel" (ab 11. September) den berüchtigten Psychopathen Norman spielt, grüßte brav von einer Video-Leinwand. Zusammen mit dem einstigen "Friends"-Star Matthew Perry, der in der Universal-Channel-Premiere "Go On" sein Comeback feiert (ab 6. September), komplettiert er das Sendergesichter-Trio. Alles Typen, die dem Anspruch "100 Prozent Charakter" entsprechen wollen.

"Ein Meilenstein für NBC Universal"

Unter den Branchen-Promis war Belinda Menendez, die den monströsen Titel President NBC Universal International Television Distribution & Universal Networks International trägt, neben Sky-Boss Brian Sullivan der hochkarätigste Gast. Sie lobte den deutschen Senderstart branchenüblich als einen "echten Meilenstein für NBC Universal".

Wie "lokal" darf der neue Sender werden?

Immerhin gilt es, in Zeiten, in denen zuletzt auch der US-Produktionsriese HBO mit Sky Atlantic HD auf den deutschen Markt drängt, wichtige letzte Claims abzustecken. Für Menendez ist der mittlerweile sechst deutsche Sender aus dem Hause NBC Universal demnach "das wahre Flaggschiff". Empfangbar ist er auf den Plattformen von Sky, Entertain und Kabel Deutschland

Für Mendenez ist es zudem wichtig, "den Sender zu lokalisieren". Was die noch etwas wolkige Ankündungen etwa für mögliche deutsche Eigenproduktionen heißt, blieb zum Senderstart offen. Derzeit ist von entsprechenden Aufträge noch keine Rede.

Für den Sendestart trommelt eine augenzwinkernde Kampagne von Jung von Matt. Außerdem gibt es neben der neuen Sender-Netzpräsenz zahlreiche Social-Media-Aktionen. Auch Flaggschiffe brauchen Getrommel zum Stapellauf - manchmal sogar schon einen Tag im Voraus. 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.