LeadAwards 2013: "Vice" und "Zeit" sind das Beste, was Print zu bieten hat

 

Für Kreative ist der Spätsommer eine heiße Zeit. Am Freitagabend sind in den Hamburger Deichtorhallen zum 21. Mal die LeadAwards vergeben worden. Als bestes Magazin setzte sich "Vice" gegen "Monopol" und die "Geo"-Gruppe durch. Mit dem Titel "Zeitung des Jahres" darf sich fortan "Die Zeit" schmücken.

Für Kreative ist der Spätsommer eine besonders heiße Zeit. Am Freitagabend kamen mehr als 1.000 Medienmacher, Kreative und Fotografen in den Hamburger Deichtorhallen zusammen, um zum 21. Mal die LeadAwards in Gold, Silber und Bronze unter sich aufzuteilen. Als bestes Magazin setzte sich nach drei vergeblichen Versuchen in den vergangenen Jahren das Lifestyle-Blatt "Vice" durch – und verwies "Monopol" und die "Geo"-Gruppe auf Rang zwei und drei.

LeadAwards-Initiator Markus Peichl stimmte seine Gäste, darunter u.a. die Vorstandsvorsitzende von Gruner + Jahr, Julia Jäkel, "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, die "Spiegel"-Autoren Matthias Mattusek und Cordt Schnibben sowie der künftige Digital-Chefredakteur der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", Mathias Müller von Blumencron, gleich zu Beginn auf einen langen Abend ein – ohne jede Reue. "Sie sind selber schuld, Sie haben einfach zu gut gearbeitet", sagte Peichl und konstatierte in diesem Jahr einen "ungeahnten kreativen Aufschwung". Mit Preisen in 20 Kategorien wurden so viele Auszeichnungen wie noch nie auf den Lead Awards vergeben.

Newcomer des Jahres ist ein Klassiker

Mit dem Titel "Zeitung des Jahres" darf sich fortan "Die Zeit" schmücken. Für die Wochenzeitung "Der Freitag" und das "Handelsblatt" bedeutete das Silber bzw. Bronze. Das "Newcomermagazin des Jahres" ist international betrachtet längst ein alter Hase. Bereits 1969 hat Pop-Art-Pionier Andy Warhol die Zeitschrift "Interview" gegründet. Der deutsche Ableger, maßgeblich von Ex-Condé-Nast-Chef Bernd Runge getrieben und finanziert, startete jedoch erst im Februar 2012 (kress.de vom 30. Juni 2011).

Anna T. blieb ihr großer Auftritt hingegen verwehrt. Die Leser des Satiremagazins "Der Postillon" hatten sie via Facebook-Voting auserkoren, eine mögliche Gold-Medaille für die abkömmliche Redaktion entgegen zu nehmen, die als bestes "Webmagazin des Jahres" nominiert war. Am Ende reichte es nur für Bronze. Gold ging an das Architekturmagazin "Uncube", Silber an das interaktive "Brut Magazin".

"stern" und "Freunde von Freunden" siegen in neuen Kategorien

Wie die Branche, wandeln sich auch die LeadAwards von Jahr zu Jahr. Erstmals wurde ein "Preis der Akademie" vergeben, der künftig "den besonders mutigen und richtungsweisenden Umbau traditioneller Magazintitel" ehrt, so Peichl. Am eindrucksvollsten hat dies laut Lead-Jury in diesem Jahr der "stern" unter Beweis gestellt. Silber ging an den "Feinschmecker", Bronze an die neue "Capital". Zudem gab es zum ersten Mal ein Preis für das beste Tablet-Magazin, den "Freunde von Freunden" vor "Zeit" und "Welt" einheimste.

Die wichtigsten Gewinner auf einen Blick:

HAUPTKATEGORIE ZEITSCHRIFTEN

BEITRAG DES JAHRES
Gold: Vice Nr. 11, "The Syria Issue"
Silber: Monopol Nr. 1, "Traum und Trauma"
Bronze: Zeit Magazin Nr. 50 und SZ-Magazin Nr. 49, "Was macht die Konkurrenz"

COVER DES JAHRES
Gold: Zeit Magazin Nr. 50 und SZ-Magazin Nr. 49, "Was macht die Konkurrenz"
Silber: Interview Nr. 2, "Hannelore Elsner / Die Berührbare"
Bronze: Zeit Magazin Nr. 36, "Ausverkauf"

LEADMAGAZIN DES JAHRES
Gold: Vice, Vice Media
Silber: Monopol, Juno Kunstverlag
Bronze: Geo-Gruppe, Gruner + Jahr 

NEWCOMERMAGAZIN DES JAHRES
Gold: Interview, Interview
Silber: Correspondents, Media in Cooperation and Transition
Bronze: Paradiso, Studio Andreas Wellnitz und The Germans, Zepterson Verlag

PREIS DER AKADEMIE
Gold: Stern, Gruner + Jahr
Silber: Der Feinschmecker, Jahreszeiten Verlag
Bronze: Capital, Gruner + Jahr

HAUPTKATEGORIE ZEITUNGEN

BEITRAG DES JAHRES
Gold: Die Zeit Nr. 25, "Homs"
Silber: Finacial Times Deutschland Nr. 342, "Endlich schwarz / Die letzte Ausgabe"
Bronze: Die Zeit Nr. 31 bis 34, "Unsere Urlaubsländer" und Stuttgarter Zeitung Nr. 10 bis 285 "Brücke zur Welt"

ZEITUNG DES JAHRES
Gold: Die Zeit, Zeitverlag Gerd Bucerius
Silber: Der Freitag, Der Freitag Mediengesellschaft
Bronze: Handelsblatt, Verlagsgesellschaft Handelsblatt

HAUPTKATEGORIE ONLINE

WEBMAGAZIN DES JAHRES
Gold: Uncube Magazine, www.uncubemagazine.com
Silber: Brut Magazin, www.brut-magazin.de
Bronze: Der Postillon, www.der-postillon.com 

WEBLOG DES JAHRES
Gold: What Ali wore, http://alioutfit.tumblr.com
Silber: Pomme des Garcons, http://pommedesgarcons.de
Bronze: Kioskforscher, www.kioskforscher.wordpress.com

TABLETMAGAZIN DES JAHRES
Gold: Freunde von Freunden, More Sleep
Silber: Die Zeit, Zeit Online
Bronze: Die Welt, Axel Springer

HAUPTKATEGORIE FOTOGRAFIE

FOTO DES JAHRES
Gold: Mohamed Abd El Ghany, "Trauriges Jubiläum", Stern Nr. 6
Silber: Goran Tomasevic, "Im Visier", Süddeutsche Zeitung Jahresrückblick 2012
Bronze: Gabriel Bouys, "Entblößt", Stern Nr. 1

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.