"Internet Magazin" wird neu aufgelegt: Weka Media Publishing macht Knüwer zum Editor at Large

 

Weka Media Publishing holt den Strategieberater und Branchenblogger Thomas Knüwer als Editor at Large an Bord. Knüwer wird gemeinsam mit dem Team rund um Chefredakteur und Bereichsleiter Jörg Hermann das crossmediale Magazin "Internet Magazin – Das Magazin der digitalen Wirtschaft" launchen.

Weka Media Publishing holt den Strategieberater und Branchenblogger Thomas Knüwer als Editor at Large an Bord. Knüwer wird gemeinsam mit dem Team rund um Chefredakteur und Bereichsleiter Jörg Hermann das crossmediale Magazin "Internet Magazin – Das Magazin der digitalen Wirtschaft" launchen. Das "Internet Magazin" gibt es bereits seit 1996, wie Knüwer im Editorial erklärt. Weka Media Publishing will es nun neu auflegen. Zur dmexco, die am 18. und 19. September in Köln stattfindet, liefert Fachverlag bereits eine 32-seitige Leseprobe seines neuen Titels.

"Wir freuen uns, gemeinsam mit Thomas Knüwer, das neue 'Internet Magazin' erfolgreich am Markt zu etablieren", so Jörg Hermann. Knüwer ergänzt: "Aktuell gibt es weder für Digitalisten in analogen Unternehmen, die gesamte Dienstleister-Branche noch für Startups ein Sprachrohr, das ihre Bedürfnisse nach Information und Inspiration im digitalen Umfeld bedient".

EVT ist der 22. November

Das neue Heft erscheint am 22. November in einer Druckauflage von 30.000 Exemplaren und kostet sieben Euro. Es soll Lesern Antworten auf folgende Fragen geben: Welche Innovationen werden die Zukunft verändern bzw. beeinflussen? Welche Unternehmen arbeiten bereits erfolgreich im Netz und vor allem wie? Welche Personen stehen hinter diesen Erfolgen und was treibt sie an?

Die regelmäßigen Themenschwerpunkte werden von Fallstudien, Services, Portraits und Geschichten zu kreativen Geschäftsmodellen ergänzt. Der redaktionelle Fokus liegt zudem auf Trendthemen und Stories aus Wissenschaft und Netzpolitik sowie Interviews mit renommierten Branchenköpfen liegen.

"Zum Erscheinen der ersten regulären Printausgabe wird ebenso die 'Internet Magazin'-App für Tablets und Smartphones (Android und iOS) live gehen", verrät Kai Riecke, Geschäftsführer der Weka Media Publishing GmbH.

Anfang des Jahres verabschiedete sich Knüwer als Editor at Large von der deutschen "Wired"-Ausgabe (Condé Nast). Gründe für seinen Rückzug waren Zeitmangel und das Wachstum seiner Beratungsfirma. Knüwer, früher Ressortleiter beim "Handelsblatt", ist Inhalber der Strategieberatung kpunktnull in Düsseldorf. Ende 2011 verantwortete er die erste deutsche "Wired" als Chefredakteur.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.