Disneymedia+ übernimmt Vermarktung: Disney Channel geht am 17. Januar auf Sendung

 

Ab dem 17. Januar 2014 hat Deutschland einen neuen Free-TV-Familiensender, denn dann geht der Disney Channel auf Sendung. Mit der Werbezeitenvermarktung, um die sich die neue Vermarktungsorganisation DisneyMedia+ kümmert,

Ab dem 17. Januar 2014 hat Deutschland einen neuen Free-TV-Familiensender, denn dann geht der Disney Channel auf Sendung. Mit der Werbezeitenvermarktung, um die sich die neue Vermarktungsorganisation DisneyMedia+ kümmert, legt der Sender schon am 1. Oktober los.

Der Geschäftsbereich Disneymedia+ bündelt die gesamten Ad Sales & Promotions-Aktivitäten über alle Plattformen Disneys. Dazu gehören neben TV und allen Digitalthemen auch die Vermarktung von Filmpremieren, Kino- und Retail-Promotions, Aktivitäten rund um Disney Games, DVD, Blu-ray sowie Live Entertainment-Events.

Das für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständige Disneymedia+-Team arbeitet am Münchener Standort des Medienunternehmens. Thorsten Braun, Vice President und General Manager Disneymedia+ GSA, leitet das Team. Braun, der die neu geschaffene Rolle im August übernommen hat, war zuletzt Geschäftsführer und Chief Trading Officer bei der Düsseldorfer Publicis-Tochter VivaKi.

"Disney hat eine unvergleichliche Tradition", sagt Robert Langer, Country Manager für Disney in Deutschland, Österreich und der Schweiz. "Millionen Menschen kennen und lieben unsere Geschichten und unsere Fähigkeit, Menschen zu unterhalten. Mit Disneymedia+ haben wir nun eine neue Organisation geschaffen, die innovative Werbe-, Verkaufsförderungs- und Marketinglösungen für unsere Kunden anbietet, wie sie kein anderes Unternehmen im Portfolio hat."

Der Disney Channel übernimmt den Sendeplatz von Das Vierte. Zielgruppe ist die gesamte Familie: In der Daytime liegt der Fokus auf den Kindern, in der Primetime auf dem Rest der Familie, mit einem besonderen Fokus auf Frauen.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.