Mit Fernsehpreis und Champions League: "Bild am Feiertag" kommt am 3. Oktober

02.10.2013
 

"Bild am Sonntag" erscheint am Tag der Deutschen Einheit wie im vorigen Jahr mit einer tagesaktuellen Ausgabe: Der "Bild am Feiertag". Als einzige überregionale Zeitung, wie Axel Springer herausstellt.

"Bild am Sonntag" erscheint am Tag der Deutschen Einheit wie im vorigen Jahr mit einer tagesaktuellen Ausgabe: Der "Bild am Feiertag". Als einzige überregionale Zeitung, wie Axel Springer herausstellt. Der Vertrieb am 3. Oktober läuft über zahlreiche Sonntagshändler und Verkaufsstellen wie Kioske, Tankstellen und Bahnhofsbuchhändler. 

Produziert wird die Zeitung von der "Bild am Sonntag"-Redaktion. Sie berichtet u.a. über die Spiele der Championsleague am Mittwoch Abend sowie über das Event der Medienbranche in dieser Woche, die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises in Köln. Außerdem in "Bild am Feiertag: Deutschlands berühmtestes "Klaukind" Mehmet trifft im Interview in der Türkei auf seinen ärgsten "Feind", den bayerischen Ex-Innenminister Günther Beckstein.

Die "Bild am Feiertag" ist am 3. Oktober für 1,70 Euro erhältlich. Schon am 1. Mai war sie erschienen. Im vorigen Jahr gab es an beiden Termin auch Feiertagsausgaben. 

Der Erfolg der Ausgaben in 2012 habe gezeigt, dass das Bedürfnis nach einer tagesaktuellen Zeitung am Feiertag groß sei, so Carolin Hulshoff Pol, Verlagsleiterin "Bild am Sonntag".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.