Mit Blacky, Didi & Co.: ARD-"Spätzünder" behaupten sich gegen starke Bayern

 

Die Bayern haben am Mittwoch nicht nur ihren Champions-League-Gegner Pilsen dominiert, auch die versammelte TV-Konkurrenz hatte keine Chance. 2,36 Mio junge Zuschauer sahen das Spiel im ZDF, der Marktanteil betrug starke 20,4%. Die ARD-Komödie "Die Spätzünder 2" brachte es auf 1,40 Mio Zuschauer und tolle 11,8% - insgesamt sahen über 6 Mio zu.

Die Bayern haben am Mittwoch nicht nur ihren Champions-League-Gegner Pilsen dominiert, auch die versammelte TV-Konkurrenz hatte keine Chance. 2,36 Mio junge Zuschauer sahen das Spiel im ZDF, der Marktanteil betrug starke 20,4%. Die ARD-Komödie "Die Spätzünder 2" brachte es auf 1,40 Mio Zuschauer und tolle 11,8%.

Beim Gesamtpublikum kam das Bayern-Spiel auf 7,79 Mio Zuschauer - Tagessieg. Blacky Fuchsberger, Didi HallervordenJan Josef Liefers & Co. unterhielten zeitgleich im Ersten 6,60 Mio Zuschauer, kein anderer ARD-Mittwochsfilm brachte es in diesem Jahr auf mehr Zuschauer. Der 90-Minüter holte damit gegen die starken Bayern sehr gute 20,8% Marktanteil. Das ZDF lag zur gleichen Zeit bei 26%. 

Etwas steigern konnten sich die neuen Folgen der RTL-Doku-Soaps. "Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht" ermittelte vor 1,70 Mio Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren, der Marktanteil lag bei 14,8%. Zur Erinnerung: Zur Premiere vor sieben Tagen erreichte die neueste Folge noch 12,9%. "Raus aus den Schulden" rutschte im Anschluss auf maue 13,1% ab. 

"Fashion Hero": schlimmer geht immer

Sat.1 kommt am Mittwochabend noch immer nicht auf einen grünen Zweig. In dieser Woche reichte es für die "Strengsten Eltern der Welt" zu 8,1% Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. Damit lag man aber immerhin vor Claudia Schiffer und ProSieben: "Fashion Hero" erzielte dort nur 6,7%, 0,78 Mio junge Zuschauer waren dabei. In den ersten beiden Wochen holte das Format ebenfalls nur schwache 8,5% und 8% Marktanteil in der Zielgruppe. Beim Gesamtpublikum nähert sich das Modeformat gefährlich der 1-Mio-Marke: Noch liegt man mit 1,08 Mio Zuschauern darüber. 

Alter Travolta-Film schlägt die Schiffer

Selbst kabel eins landete mit einem alten John-Travolta-Film vor ProSieben: Mit dem Drama "Phenomenon - Das Unmögliche wird wahr" aus dem Jahr 1996 erreichte der Sender 0,82 Mio Zuschauer zwischen 14 und 49, der Marktanteil betrug gute 7,3%. Zwei Folgen der RTL-II-"Teenie Mütter" blieben bei 6,3% und 6,7% hängen. 

Es bleibt Vox, das mit dem Abschneiden seiner US-Serien so gar nicht zufrieden sein kann. "Rizzoli & Isles" lockte zur besten Sendezeit nur 0,79 Mio Menschen vor die TV-Geräte, der Marktanteil lag bei 6,8%. Im Anschluss ging es für eine neue Folge von "Fairly Legal" auf 5,7% hinunter. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.