Vom NDR zu RTL: Ann-Katrin Schröder moderiert "sonntags.live"

 

RTL hat sein Team für das neue sonntägliche Mittagsmagazin "sonntags.live" zusammen: Ann-Katrin Schröder wird ab dem 1. Dezember an der Seite von Wolfram Kons moderieren. Die 40-Jährige kommt vom NDR, wo sie zuletzt die Antiquitätenshow "Lieb & Teuer" präsentierte.

RTL hat sein Team für das neue sonntägliche Mittagsmagazin "sonntags.live" zusammen: Ann-Katrin Schröder wird ab dem 1. Dezember an der Seite von Wolfram Kons moderieren. Die 40-Jährige kommt vom NDR, wo sie zuletzt die Antiquitätenshow "Lieb & Teuer" präsentierte.

"Ich finde es extrem spannend, dass hier etwas ganz Neues entsteht: ein buntes Programm für die ganze Familie am Sonntag - das gab es so noch nicht bei RTL. Ich komme mir fast wie eine Pionierin vor", sagt Schröder. Redaktionsleiter Volker Kutz lobt Ann-Katrin Schröder als eine "erfahrene Journalistin und lebenslustige Entertainerin". Diese Kombination sei nicht oft zu finden.

Lange eingewöhnen muss sich Schröder bei den Kölnern wohl nicht, sie kennt den Sender bestens: 1999 absolvierte sie ein Praktikum bei RTL Nord und war danach als Reporterin für alle Magazinsendungen der Kölner tätig, später wurde sie Chefin vom Dienst. Ab 2005 moderierte sie "Punkt 6", im gleichen Jahr stieß sie zum Moderatoren-Team von "RTL Aktuell Weekend" hinzu. 2008 wechselte sie schließlich zum NDR. 

Servicethemen und "viel Unterhaltung"

Das neue Mittagsmagazin hat RTL bereits im Juni dieses Jahres angekündigt, aber erst in der vergangenen Woche wurden Details bekannt: So soll das Format zwischen 12 und 13.40 Uhr zu sehen sein, an Wochenenden mit Formel-1-Rennen nur bis 13 Uhr (kress.de vom 21. August 2013). Punkten will man mit "viel Unterhaltung und guter Laune" sowie Aktionen und Experimenten im Studio. Einen großen Teil der Sendung werden Servicethemen einnehmen. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.