Kommt gut an: "Business Punk" erscheint ab 2014 öfter

10.11.2013
 

Allen, die das laute, schnelle Leben hinter dem harten Business lieben, gibt Gruner + Jahr mehr Futter. Das Hamburger Verlagshaus bringt sein Magazin "Business Punk" ab 2014 sechs Mal statt bisher vier Mal jährlich heraus. Das höhere Erscheinungstempo hat G+J gegenüber dem Branchenblatt "new business" bestätigt.

Allen, die das laute, schnelle Leben hinter dem harten Business lieben, gibt Gruner + Jahr mehr Futter. Das Hamburger Verlagshaus bringt sein Magazin "Business Punk" ab 2014 sechs Mal statt bisher vier Mal jährlich heraus. Das höhere Erscheinungstempo hat G+J gegenüber dem Branchenblatt "new business" bestätigt. Grund sei der anhaltende Erfolg der Marke.

"Business Punk" biete seiner Leserschaft künftig "noch mehr Einblicke rund um wirtschaftliche Themen, das Leben und die Typen dahinter", wird Gruner + Jahr zitiert. Die verkaufte Auflage beträgt nach den Mediadaten des Verlages 42.000 Exemplare, der Heftpreis liegt bei sechs Euro.

Über 90.000 Facebook-Fans

Gut an kommt "Business Punk" mit seinem Motto "Work hard - play hard" auch auf Facebook. Der Auftritt hat bereits über 90.000 Fans. "Business Punk" ist mit "Capital" das letzte Überbleibsel der einstigen Superredaktion G+J Wirtschaftsmedien. Die beiden Titel finden sich nun mit dem Fußballheft "11Freunde" in der Community Wirtschaft und Special Interest wieder. Gemeinsamer Redaktionssitz ist Berlin.

Die ehemaligen Macher, Anja Rützel und Nikolaus Röttger, haben "Business Punk" in diesem Jahr verlassen. Matthias Oden leitet die Redaktion. Das Magazin ist 2009 aus dem Kreativwettbewerb "Grüne Wiese" hervorgegangen. 

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.