Er wird eine neue Abteilung aufbauen: Daniel Gey fängt bei der Media Goup One an

 

Die Media Group One, das Münchner Medien- und Vermarktungshaus für Verticals & Video, holt sich Daniel Gey (Foto), 40, für den Aufbau der neuen Abteilung "Multi-Channel Networks" nach München.

Die Media Group One, das Münchner Medien- und Vermarktungshaus für Verticals & Video, holt sich Daniel Gey, 40, für den Aufbau der neuen Abteilung "Multi-Channel Networks" nach München. Gey steigt als Head of Multi-Channel Networks ein und wird sich um den Reichweitenaufbau und um das Partnermanagement ausgewählter Lizenzgeber-Youtube-Channels kümmern.

Gey kommt von der Brainpool Artist & Content Service GmbH, wo er die Online-Redaktion seit 2011 leitete. In dieser Position verantwortete er die Internet-Auftritte der TV-Formate und Künstler der Brainpool TV GmbH, das Partnermanagement sowie das werbefinanzierte Free-Video-on-Demand-Portal "MySpass.de".

Zuvor war Gey bei der ProSiebenSat.1 Media AG/ SevenOne Intermedia (heute ProSiebenSat.1 Digital) in unterschiedlichen Positionen tätig, u.a. als Senior Content Developer (ab 2003), Redaktionsleiter ProSieben Multimedia (ab 2006) und 2009 als Redaktionsleiter Entertainment (ProSieben.de, Sat1.de, kabeleins.de, sixx.de).

"Mit dem Start der Unit Multi-Channel Networks können wir unseren Lizenzgebern künftig alles aus einer Hand anbieten. Ein Publisher-Netzwerk für die Syndication und das Management für die Youtube Channels", sagt Christian Rymarenko, Geschäftsführer SnackTV Media, ein Unternehmen der Media Group One.
 
Die Media Group One stellt Publishern und Werbetreibenden laut eigenen Angaben über 110.000 aktuelle Videos von derzeit mehr als 180 Lizenzgebern (TV-Sendern, Produktionsfirmen und Web-TV-Produzenten) für eine Bewegtbildreichweite zur Verfügung. Die lizenzierten und aggregierten Videos stehen auf der Videoabrufplattform www.snacktv.de für die Einbindung auf Websites oder Blogs in allen digitalen Kanälen (Online, Mobile, SmartTV) zur Verfügung.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.