"Neon"- und "Nido"-Führungsteam komplett: Helle, Chaimowicz und Kucharski steigen auf

14.11.2013
 

Gruner + Jahr lässt die Redaktionen von "Neon" und "Nido" von München nach Hamburg umziehen. Im Oktober gab der Verlag bekannt, dass das Team künftig von Oliver Stolle, 40, geführt wird. Jetzt stehen mit Anke Helle, 32, und Sascha Chaimowicz, 28, auch die stellvertretenden Chefredakteure fest.

Gruner + Jahr lässt die Redaktionen von "Neon" und "Nido" von München nach Hamburg umziehen. Im Oktober gab der Verlag bekannt, dass das Team künftig von Oliver Stolle, 40, geführt wird (kress.de vom 22. Oktober 2013). Jetzt stehen mit Anke Helle, 32, und Sascha Chaimowicz, 28, auch die stellvertretenden Chefredakteure fest. Oliver Kucharski, 35, wurde zum Mitglied der Chefredaktion berufen.

Alle Positionen seien somit intern vergeben worden, hebt Gruner + Jahr hervor. Helle, Chaimowicz und Kucharski sind schon seit Jahren für "Neon" und "Nido" tätig.  

Anke Helle arbeitet seit 2010 als Redakteurin bei "Nido", dem Magazin für junge Eltern. Sascha Chaimowicz ist seit 2010 Mitglied der "Neon"-Textredaktion. Oliver Kucharski leitet seit 2010 den digitalen Auftritt beider Magazine. Neben seiner Zuständigkeit für "Neon.de" und "Nido.de" war er auch maßgeblich an der Entwicklung des "Neon E-Magazines" beteiligt. Auch in Zukunft werde er sich schwerpunktmäßig um die digitalen Themen der Marken kümmern, heißt es bei G+J.

Oliver Stolle wirkt ab 1. Januar 2014 als Chefredakteur von "Neon" und "Nido"

Hintergrund: Die "FAZ" hatte im Oktober berichtet, dass bei den Redaktionen von "Neon" / "Nido" der Widerstand gegen die von G+J verfügte Standortverlagerung nach Hamburg groß sei (kress.de vom 22. Oktober 2013). Die bisherigen Chefredakteure, Vera Schroeder und Patrick Bauern, entschieden sich, neue berufliche Wege zu gehen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.