Pay-TV-Sender Marco Polo steht in Startlöchern

Unter dem Motto "In der Welt zuhause" starten Mairdumont und der Medienunternehmer Jörg Schütte zum 1. Dezember den Pay-TV-Sender Marco Polo. Der Reisesender bietet den Zuschauern redaktionelle Service- und Hintergrundinformationen zu Reisezielen in der ganzen Welt. Den Kern des neuen Senders bilden eigenproduzierte 25-minütige Städteportraits, Reportagen, Dokumentationen sowie Reiseinformationen zu Natur, Gesellschaft und Kultur.

An der Marco Polo TV GmbH sind zu jeweils 50% die Mairdumont GmbH & Co. KG sowie der Medienunternehmer Jörg Schütte beteiligt. Geschäftsführer ist Jörg Plathner. Das Senderkonzept setzt der Kölner TV-Dienstleister carus media um. Grundlage des gesendeten Programms ist ein "hoher Anteil" an Eigenproduktionen, der durch den weltweiten Einkauf von Lizenzprogrammen ergänzt wird.

Das in HD produzierte Programm wird zunächst über die Pay-TV-Angebote Telekom Entertain und KabelKiosk des Satellitenbetreibers Eutelsat ausgestrahlt.  Die Marco TV GmbH hatte im Juli dieses Jahres bei der Landesanstalt für Kommunikation in Baden-Württemberg (LFK) den Zulassungsantrag gestellt und eine Sendelizenz erhalten. Weitere Kabel- und IP-Netze werden in den nächsten Monaten folgen.

Im vergangenen Jahr hatte MairDumont das digitale, multithematische Reisemagazin "Marco Polo travelmagazine" gelauncht - als App für iPads, Android-Tablets und in HTML5 (kress.de vom 1. November 2012).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.