Sie war die erste Frau im Scholz & Friends-Vorstand: Stefanie Wurst wechselt auf Unternehmensseite

 

Stefanie Wurst (Foto) wechselt die Seiten: Als Vorstandsmitglied von Scholz & Friends und Geschäftsführerin von Scholz & Friends Berlin verlässt sie nach 13 Jahren die Agenturgruppe auf eigenen Wunsch. Im Februar 2014 wechselt sie auf Unternehmensseite.

Stefanie Wurst (Foto) wechselt die Seiten: Als Vorstandsmitglied von Scholz & Friends und Geschäftsführerin von Scholz & Friends Berlin verlässt sie nach 13 Jahren die Agenturgruppe auf eigenen Wunsch. Im Februar 2014 wechselt sie auf Unternehmensseite: Sie wird Marketingleiterin bei BMW Deutschland.

Wurst ist seit 2001 bei Scholz & Friends Berlin und wurde 2003 zur Geschäftsführerin der Berliner Agentur. 2012 kam sie als erste Frau in den Vorstand der Scholz & Friends Gruppe (kress.de vom 6. Dezember 2012). Bei Scholz & Friends kümmerte sie sich u.a. um Kunden wie die Deutsche Bahn, Mercedes-Benz und Bayer.

Ihre Karriere startete sie bei Ammirati & Puris in New York, wo sie Etats für den US-amerikanischen und kanadischen Markt betreute. 1993 wechselte Wurst zu TBWA - dort betreute sie zunächst von Hamburg und dann von Singapur aus verschiedene Etats international und asienweit.

"Ich möchte Stefanie zu ihrem nächsten großen Karriereschritt herzlich gratulieren", so Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends Group. "Zugleich möchte ich ihr für ihr vorbildliches Engagement und ihren langjährigen Beitrag zum Erfolg von Scholz & Friends danken."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.