Neuer Chef bei "Bild" in München: Eric Markuse löst Rolf Hauschild ab

 

Diskreter Führungswechsel an einem wichtigen "Bild"-Standort: Eric Markuse, 51, (Foto l.) löst zum 1. Januar 2014 Rolf Hauschild (r.), 56, als Chef der Boulevardzeitung in München ab. Das bestätigte ein Springer-Sprecher auf kress-Anfrage.

Diskreter Führungswechsel an einem wichtigen "Bild"-Standort: Eric Markuse, 51, löst zum 1. Januar 2014 Rolf Hauschild, 56, als Chef der Boulevardzeitung in München ab. Das bestätigte ein Springer-Sprecher auf kress-Anfrage.

Nach der jüngsten Reform der "Bild"-Regionalreform ist München einer von bundesweit nur noch fünf Standorten mit eigener Redaktionsleitung. Jede dieser fünf Redaktionen steuert die Berichterstattung in der jeweiligen Region und übernimmt die Produktion der Regionalseiten. Markuse wird von München aus auch die "Bild"-Ausgaben Nürnberg und Stuttgart verantworten.

Der neue Münchner "Bild"-Boss ist seit 2011 Koordinator für die "Bild"-Regionalausgaben. Zu den weiteren Stationen zählen die "Hamburger Morgenpost" (stv. Chefredakteur) und der MDR. Bei dem Sender war Markuse u.a. Unternehmenssprecher und Programmchef der Jugendwelle Sputnik.

Rolf Hauschild, von Haus aus Sportreporter, hat den Job in München gut zehn Jahre lang gemacht. Nun verabschiedet er sich ganz von Springer und will sich "neuen beruflichen Herausforderungen" widmen, so jedenfalls der Wortlaut der unternehmensinternen Mitteilung. Vermutlich erscheint er "Bild"-Boss Kai Diekmann angesichts der neuen Aufgaben nicht mehr als der richtige Mann auf dem Münchner Chefsessel.

Bei "Bild" herrscht gerade großes Kommen und Gehen: Zuletzt wurde bekannt, dass Ulrike Zeitlinger und Matthias Brügelmann Diekmanns Stellvertreter werden (kress.de vom 22. November 2013).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.