Director Multimedia Sales Strategy: Andreas Büchelhofer verlässt QVC

 

Andreas Büchelhofer, Director Multimedia Sales Strategy, verlässt den Teleshoppingsender QVC Deutschland. Er gehe "im Rahmen einer organisatorischen Weiterentwicklung im freundschaftlichen Einvernehmen auf eigenen Wunsch", heißt es in einer Mitteilung.

Andreas Büchelhofer, Director Multimedia Sales Strategy, verlässt den Teleshoppingsender QVC Deutschland. Er gehe "im Rahmen einer organisatorischen Weiterentwicklung im freundschaftlichen Einvernehmen auf eigenen Wunsch", heißt es in einer Mitteilung. Seine Position wird nicht neu besetzt, die Aufgaben werden intern anderen Bereichen zugeordnet.

Mathias Bork, Chief Sales & Marketing Officer (CMO) von QVC Deutschland, sagte: "Wir danken Andreas Büchelhofer für das Geleistete und seine wichtigen Beiträge zur Ausrichtung unseres Unternehmens zum Multimedia Versandhändler und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

Büchelhofer wechselte 1995 von der ORF Werbetochter in den deutschen Teleshoppingmarkt zu dem damals neu gegründeten Home Shopping Sender H.O.T. Home Order Television AG, heute HSE24. Er leitete das Unternehmen von 1996 bis 2000 als Geschäftsführer bzw. als Vorstandsvorsitzender. 2001 wurde Büchelhofer stellvertretender Vorstandvorsitzender der Europa-Holding H.O.T. Networks AG und war für die Expansion in die Länder UK, Belgien/Frankreich und Italien zuständig. Zusammen mit Henning Schnepper gründete er 2004 den Auktionssender 1-2-3.tv. Nach sieben Jahren verließ er das Unternehmen und kam dann im Februar 2012 zu QVC.

Ende des Jahres verlässt auch Ulrich Flatten, CEO von QVC Deutschland, das Unternehmen (kress.de vom 11. Oktober 2013). Flatten ist QVC schon mehr als zwölf Jahre treu.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.