Neuer Name nach 17 Jahren: "Hier ab vier" heißt nun "MDR um 4"

 

17 Jahre lang lief um 16:00 Uhr im MDR Fernsehen die Sendung "Hier ab vier". Ab dem 6. Januar müssen sich die Zuschauer an einen neuen Namen und eine andere Kulisse gewöhnen: Die Sendung heißt dann "MDR um 4" und wird aus einem neugestalteten Studio gesendet.

17 Jahre lang lief um 16:00 Uhr im MDR Fernsehen die Sendung "Hier ab vier". Ab dem 6. Januar müssen sich die Zuschauer an einen neuen Namen und eine andere Kulisse gewöhnen: Die Sendung heißt dann "MDR um 4" und wird aus einem neugestalteten Studio gesendet.

Auch die Schwestersendung "Dabei ab zwei", die seit Januar 1999 im MDR läuft, startet mit einem veränderten Namen ins neue Jahr: "MDR um 2". Das Infomagazin wird ebenfalls aus einem neugestalteten Studio in HDTV gesendet.

"Zusammen mit 'MDR um 11' aus Magdeburg bilden nun 'MDR um 2' sowie 'MDR um 4' eine aktuelle Achse im Tagesprogramm des MDR Fernsehens, die die Zuschauer mit allen wichtigen Informationen und Geschichten aus der Region versorgt - in hochauflösender TV-Qualität", sagt MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi.

Auch die Moderatorinnen Anja Koebel, Anja Petzold und Juliane Hennig müssen sich ab dem 6. Januar an den neuen Namen "MDR um 2" gewöhnen. Sie werden im Wechsel montags bis freitags von 14:00 bis 15:00 Uhr vor der Kamera stehen.

Bei "MDR um 4" gibt's danach montags bis freitags von 16:00 bis 17:45 Uhr Informationen aus der Region, Service und Unterhaltung. Das neue Studio im Stil einer Café-Lounge soll auf das Publikum noch einladender als bisher wirken. Zum Auftakt am Montag begrüßen alle drei "MDR um 4"-Moderatoren die Zuschauer: Katrin Huß, Andreas Fritsch und Peter Imhof führen gemeinsam durch die erste Sendung im neuen Studio.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.